Pässler, Katja

Lade...
Profilbild
E-Mail-Adresse
Geburtsdatum
Projekt
Organisationseinheiten
Berufsbeschreibung
Nachname
Pässler
Vorname
Katja
Name
Pässler, Katja

Suchergebnisse

Gerade angezeigt 1 - 2 von 2
  • Publikation
    Medienaneignung im Beratungskontext - Am Beispiel von Videoberatung und Online-Self-Assessments
    (e-beratungsjournal.net, 2023) Mocigemba, Dennis; Pässler, Katja; Mitrovic, Tanja [in: e-beratungsjournal.net]
    Wie kommen Medien in die Beratungspraxis? Der Beitrag beschreibt die Mediatisierung der Beratung im Feld von Bildung, Beruf und Beschäftigung als einen Medienaneignungsprozess auf zwei Ebenen: als kontinuierliche (Re-)Konfiguration von Medienensembles durch Beratungsorganisationen einerseits und von individuellen Medienrepertoires durch professionelle Berater:innen andererseits. Am Beispiel zweier qualitativer empirischer Studien zur Aneignung von Videoberatung und von Online-Self-Assessments wird illustriert, dass a) professionelle Berater:innen als Individuen in der Initiationsphase der Medienaneignung zentral sind, während Beratungseinrichtungen in der Phase der Aufrechterhaltung an Bedeutung gewinnen. Es wird b) die Vielzahl der an Medienaneignungsprozessen beteiligten Akteur:innen dargestellt, c) die Bedeutung gedanklicher, räumlicher und zeitlicher Medienaneignung herausgearbeitet und d) gezeigt, dass Medienaneignung ein ergebnisoffener, nur bedingt planbarer Prozess ist, der auf die Beratungspraxis transformierend zurückwirkt. Schließlich wird e) argumentiert, dass in einer stark dynamisierten Medienumwelt Medienaneignungsprozesse künftig permanent stattfinden und Berater:innen eine sehr offene, medien-affine Haltung abverlangen werden.
    01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift
  • Publikation
    Interests and intelligence: A meta-analysis
    (IEEE, 2015) Pässler, Katja; Beinicke, Andrea; Hell, Benedikt [in: Intelligence]
    The purpose of this article is to examine the nature and magnitude of the relationship between cognitive abilities and vocational interests — two important measures of individual differences. Our meta-analysis of 27 studies with 29 independent samples and an overall sample size of 55,297 participants demonstrated meaningful relations between cognitive abilities and vocational interests. Meta-analytic coefficients ranged from −0.29 to 0.47; their strength and direction were comparable for females and males. Furthermore, we established both age and birth cohort as moderators of the relation between interests and cognitive abilities. Limitations and implications for future research are discussed.
    01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift