Lubos, Christiane

Loading...
Profile Picture
Email Address
Birth Date
Research Projects
Organizational Units
Job Title
Last Name
Lubos
First Name
Christiane
Name
Lubos, Christiane

Search Results

Now showing 1 - 2 of 2
  • Publication
    Das Spiel mit den Schatten
    (editionqubus, 03/2015) Amstad, Sabine; Lubos, Christiane item.search.result.list.element.in.openHeftitem.search.result.list.element.in.close
    Im Rahmen des Partnerschaftsprojekts Nord-Süd zwischen der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz und der Pädagogischen Fakultät der Universität Luigj Gurakuqi in Shkodra, Albanien wurde ein Workshop zum Schattentheater entwickelt. Dabei wurde auf Projekt-Erfahrungen mit dem Interkulturellen Figurenspiel aufgebaut. Durch das Experimentieren und Spielen mit Licht und Schatten wurden neue Ausdrucksformen gefunden. Das gemeinsame Theaterprojekt von schweizerischen und albanischen Studierenden und Lehrenden forderte zu vielfältigen Wegen der Kommunikation innerhalb der multikulturellen und mehrsprachigen Gruppe heraus.
    01B - Beitrag in Magazin oder Zeitung
  • Publication
    Shadow Playing – Te luash me hijet
    (2015) Amstad, Sabine; Lubos, Christiane item.search.result.list.element.in.openBuletini Shkencor. Seria e Shkencave te Edukimititem.search.result.list.element.in.close
    Seit 2005 besteht ein Partnerschaftsprojekt Nord-Süd der Pädagogischen Hochschule FHNW mit der Universität Luigj Gurakuqi in Shkodra, Albanien – zum kulturellen, fachpädagogischen und auch persönlichen Austausch zwischen Menschen aus beiden Institutionen. Kern des Partnerschaftsprojekts ist ein gemeinsames und interkulturelles kreatives Projekt. 2014 und 2015 wurden Workshops zum Schattentheater in multikulturellen und mehrsprachigen Gruppen schweizerischer und albanischer Studierender und Lehrender durchgeführt. Über sprachliche Barrieren hinweg wurde Kommunikation auf vielfältige verbale und nonverbale, künstlerische, theatralische und musikalische Weisen erfahren und geübt.
    04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift