Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorSutter, Emilio
dc.date.accessioned2015-12-03T11:55:43Z
dc.date.available2015-12-03T11:55:43Z
dc.date.issued2012-09-25
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/11583
dc.description.abstractIm "Trendbruch-Jahr 2008" trat insbesondere die Neugestaltung der Finanzen und Aufgaben (NFA) und die Anpassung im OR/ZGB zum Internen Kontrollsystem (IKS) in Kraft. Ebenso wurde von den kantonalen Finanzdirektorinnen und Finanzdirektoren die Harmonisierte Rechnungslegung für die Kantone und Gemeinden als HRM2-Empfehlung inkl. IKS-Vorgaben verabschiedet. Im Referat wird aufgezeigt, wie diese neuen IKS-Rahmenbedingungen und Best Practice hierzu bei den sozialen Institutionen der Schweiz erfolgreich umgesetzt werden können.
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofCURAVIVA
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectIKS, NPO, NPOs, Kontrollbeziehungen, soziale Institutionen, soziale Unternehmen
dc.subject.ddc330 - Wirtschaftde
dc.titleErfolgreiche Führung mit IKS für Unternehmen mit sozialem Auftrag
dc.type06 - Präsentation
dc.spatialKongresshaus Zürich
dc.eventIKS für NPOs
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeAnonymous ex ante peer review of a complete publication
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.IsStudentsWorkno


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Das Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige