Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorWittmann, Xinhua
dc.contributor.authorKlein, Czarina
dc.contributor.authorWeil, Dennis
dc.contributor.otherFirma: LEONI Studer AG|Kontakt: Christoph Egli|PLZ/Ort: Däniken
dc.date.accessioned2015-12-17T14:27:04Z
dc.date.available2015-12-17T14:27:04Z
dc.date.issued2015
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/11855
dc.description.abstractVorstellungen der Firmen über ihr Erscheinungsbild entsprechen nicht immer den Wahrnehmungen der Kunden. In dieser Bachelorarbeit werden Gaps identifiziert, um eine Sensibilisierung der Firmenaktivitäten betreffend Kundenbeziehungen einzuleiten und einen nachhaltigen Geschäftserfolg sicherzustellen.
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectImage-Erhebung
dc.subjectImage
dc.subjectGaps
dc.subjectLücken
dc.subjectIST-Bild
dc.subjectSOLL-Bild
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc659 - Werbung & Public Releations (PR)
dc.titleImage-Erhebung bei den externen Zielgruppen
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.spatialOlten
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.leadVorstellungen der Firmen über ihr Erscheinungsbild entsprechen nicht immer den Wahrnehmungen der Kunden. In dieser Bachelorarbeit werden Gaps identifiziert, um eine Sensibilisierung der Firmenaktivitäten betreffend Kundenbeziehungen einzuleiten und einen nachhaltigen Geschäftserfolg sicherzustellen.
fhnw.initialPositionDie LEONI Studer AG will durch eine Image-Erhebung herausfinden, wie das Image des Unternehmens und des Brands LEONI von den Kunden wahrgenommen wird. Insbesondere möchte der Auftraggeber wissen, ob durch die Übernahme der Muttergesellschaft die Marke LEONI von den Kunden wahrgenommen wird, oder ob die Firma immer noch als Studer Cables erkannt wird.
fhnw.procedureFür die Image-Erhebung wird eine Umfrage durchgeführt, deren Ergebnisse als Basis der Analyse des IST-Images dienen. Mit Hilfe der Umfrageresultate wird ein Abgleich mit dem von der Unternehmung vorgegebenen SOLL-Image getätigt. Die Analyse der Image-Erhebung wird auf den rationalen und emotionalen Faktoren beruhen, die das Unternehmensimage beeinflussen. Die Differenzen werden in der Analysephase aufgezeigt. In einer SW-Analyse finden sich die Stärken und Schwächen wieder, woraus sich die Handlungsvorschläge ergeben, die der Unternehmung helfen sollen sich der gegebenen Situation anzupassen.
fhnw.resultsDie Analyse der Umfrageergebnisse zeigt, dass das von der Auftraggeberschaft aufgestellte SOLL-Image grösstenteils dem IST-Image entspricht. Es bestehen lediglich ein paar Differenzen, die es jedoch zu minimieren beziehungsweise zu eliminieren gilt. Selbst kleine Unterschiede können dafür sorgen, dass der Anschluss zur Konkurrenz verloren geht. Die Differenzen betreffen sowohl die rationalen Parameter als auch die emotionalen Parameter. Die Gaps betreffen unteranderem die Kundennähe, die Kommunikation des Produktsortiments, die Mitarbeiterkompetenz, die Erreichbarkeit und die Produktqualität. Für die Unternehmung ist das Ergebnis der Umfrage von grossem Nutzen, da sie auf diese Weise ihre Stärken und Schwächen verstärkt wahrnehmen und intensivierende oder korrigierende Massnahmen einleiten kann. Durch die SW-Analyse wird der Auftraggeberschaft übersichtlich dargestellt, in welchem Bereich Massnahmen ergriffen werden müssen. Um eine gewisse Stossrichtung zu erhalten, profitiert sie ebenfalls von den Handlungsvorschlägen, die im Kapitel Handlungsvorschläge aufgezeigt werden. Besonders muss den Kunden verstärkt gezeigt werden, dass sie für die Unternehmung von Bedeutung sind.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige