Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorGiuseppe Manno
dc.contributor.authorMüller, Martin
dc.date.accessioned2016-01-27T13:32:40Z
dc.date.available2016-01-27T13:32:40Z
dc.date.issued2013-07-01T00:00:00Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/13094
dc.description.abstractPräsentation des Projektes sprachenübergreifender Unterricht am Gymansium Liestal. Am Gymnasium Liestal wurde im zweiten Semester des Schuljahres 2012/3 in der Klasse 1 GL als Pilotprojekt der Sprachunterricht der Fächer Deutsch, Französisch, Englisch, Latein und Griechisch in einem Block à 3 Lektionen abgehalten; jedes Fach steuerte eine halbe oder eine ganze Lektion bei. Behandelt wurden Themen aus den Bereichen Semiotik, Semantik, Phonetik und Morphosyntax. Ziel war es, durch die sprachenübergreifende Behandlung der Themen Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszuarbeiten. Die Schüler/innen sollten ihre sprachspezifischen und sprachenübergreifenden Kompetenzen im kognitiven, prozeduralen und affektiven Bereich erhöhen.
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofSchulblatt Aargau/Solothurn
dc.accessRightsAnonymous
dc.subject.ddc370 - Erziehung, Schul- und Bildungswesen
dc.titleSprachen lernen - über die Grenzen hinweg
dc.type01B - Beitrag in Magazin oder Zeitung
dc.issue14
dc.audienceSonstige
fhnw.publicationStateunbekannt
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereja
fhnw.pagination37


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige