Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorBrülhart, Stephan
dc.contributor.authorJost, Roland
dc.contributor.authorKrommer, Axel
dc.date.accessioned2016-01-27T13:33:06Z
dc.date.available2016-01-27T13:33:06Z
dc.date.issued2012
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/13249
dc.description.abstractComputerspiele Fristen als fachliche Gegenstände des Deutschunterrichts allerhöchstens ein Ni-schendasein, da sie bislang nicht den Status einer eigenständigen Kunstform erreichen konnten und die öffentliche Debatte noch zu deutlich von kulturpessimistischen Skeptikern geprägt wird. Tatsache ist jedoch, dass sowohl Comics als auch Computerspiele eine bedeutende Rolle im (Welt-)Wissen und in der ästhetischen Erfahrung von Jugend-lichen spielen und dass sich hier interessante didaktische Anknüpfungspunkte finden lassen, die literarisches und sprachliches Lernen befördern helfen.
dc.language.isode_CH
dc.publisherSchneider Verlag Hohengehren
dc.relation.ispartofComics und Computerspiele im Deutschunterricht
dc.accessRightsAnonymous
dc.subject.ddc370 - Erziehung, Schul- und Bildungswesen
dc.titleKönnen Computerspiele einen Beitrag zu Leseförderung bieten?
dc.type04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift
dc.spatialBaltmannsweiler
dc.audienceSonstige
fhnw.publicationStateunbekannt
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereja


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige