Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorAmstad, Sabine
dc.contributor.authorLubos, Christiane
dc.contributor.authorSchuh, Claudia
dc.date.accessioned2016-01-27T13:36:26Z
dc.date.available2016-01-27T13:36:26Z
dc.date.issued2013-10-18T00:00:00Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/14331
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-301
dc.description.abstractInterkulturelles Figurenspiel ist pädagogische Handlung, kreativer Akt und Medium der transkulturellen Verständigung. Nach achtjähriger Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Lehrenden im Partnerschaftsprojekt Nord-Süd der Pädagogischen Hochschule FHNW und der Universität Luigj Gurakuqi ist die vorliegende Publikation entstanden, ein Arbeits- und Sachbuch in einem. Es dokumentiert die Erfahrungen während zweier Workshops, in denen ein Figurenspiel mit Sockenpuppen erarbeitet wurde.
dc.description.urihttp://edudoc.ch/record/111607/files/BSB_14-03.pdf
dc.description.urihttp://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/kanton-solothurn/wie-sockenpuppen-helfen-interkulturelle-barrieren-zu-ueberwinden-127299499
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectInterkulturalität
dc.subjectInterkulturelles Figurenspiel
dc.subject.ddc370 - Erziehung, Schul- und Bildungswesen
dc.titleMit Sockenpuppen unterwegs. Bashkë me kukullat çorape
dc.type02 - Monographie
dc.spatialSolothurn
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereja


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige