Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorLuthiger, Jürg
dc.date.accessioned2016-04-06T07:51:00Z
dc.date.available2016-04-06T07:51:00Z
dc.date.issued2015-12
dc.identifier.issn1662-2014
dc.identifier.issn2296-4169
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/17656
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-538
dc.description.abstractDer renommierte Software-Architekt Martin Fowler hat 2014 den Begriff „Microservice Architektur“ geprägt. Mit einem solchen Architektur-Ansatz wird eine komplexe Anwendungssoftware nicht nur in Software-Komponenten aufgeteilt, sondern diese bleiben auch im Betrieb unabhängige Komponenten, die in einem eigenen Prozess laufen und die untereinander lediglich über technologie- und sprachunabhängige Schnittstellen kommunizieren. Die lose Koppelung der Komponenten bietet diverse Vorteile. Deshalb haben in der Zwischenzeit verschiedene grosse Firmen wie Amazon oder Netflix diesen Architekturansatz aufgegriffen. Auch wir haben uns bei der Überarbeitung des hochschuleigenen Informationssystems „App4Technik“ entschlossen, die Gesamtapplikation aus einer monolithischen Software-Architektur in eine Microservice Architektur zu überführen, die sowohl die Server-Applikation wie auch die mobile Technik-App umfasst. In diesem Artikel beschreiben wir unsere Erfahrungen aus dieser Migration.
dc.description.urihttp://www.fhnw.ch/technik/imvs/publikationen/artikel-2015/fokusreport-luthiger
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofIMVS Fokus Report
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectSoftware-Architektur
dc.subjectMicroservice Architektur
dc.subjectmobile Applikationen
dc.subjectunabhängige Software-Komponenten
dc.subjectlose Koppelung
dc.subjecttechnologieunabhängige Schnittstellen
dc.subjectsprachunabhängige Schnittstellen
dc.subjectApp4Technik
dc.subject.ddc600 - Technikde
dc.titleMicroservice Architektur: Ein Fundament für mobile Applikationen?
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.volume9
dc.issue1
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeAnonymous ex ante peer review of a complete publication
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.pagination6-13
fhnw.IsStudentsWorkno


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige