Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorGuhl, Jutta
dc.date.accessioned2016-07-11T20:45:05Z
dc.date.available2018-05-03T09:23:05Z
dc.date.issued2012-06-01
dc.identifier.issn1422-8432
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/21386
dc.description.abstractDer Herkunftskultur der AdressantInnen wird in der Sozialen Arbeit wieder zunehmend Bedeutung beigemessen. In der Arbeit mit Migrantinnen und Migranten geht dies häufig mit einer Defizitperspektive und einer individualisierten Betrachtungsweise sozialer Probleme einher. Als professionelle Alternative zum kulturalistischen Blick erscheint der Blick auf die soziale, ökonomische und rechtliche Lage der Betroffenen und davon ausgehend die gemeinsame Suche nach Lösungsmöglichkeiten.
dc.language.isode_CH
dc.relation"Erschwerte Kooperation" in der sozialarbeiterischen Beratungssituation Sozialarbeitende im Spannungsfeld zwischen strukturellen Belastungen und Professionalisierung
dc.relation.ispartofSozial aktuell
dc.accessRightsAnonymous
dc.subject.ddc360 - Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungende
dc.titleWie Sozialarbeitende zu Diskriminierung beitragen : kritische Gedanken zum Kulturbezug in der Sozialen Arbeit.
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.volume44
dc.issue6
dc.audienceOthers
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeNo peer review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.pagination20-22
fhnw.IsStudentsWorkno
fhnw.publicationOnlineJa


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige