Was kann wie evaluiert werden? Worauf basiert die Suchtprävention?

Vorschaubild nicht verfügbar
Autor:innen
Autor:in (Körperschaft)
Publikationsdatum
24.05.2007
Typ der Arbeit
Studiengang
Typ
04B - Beitrag Konferenzschrift
Herausgeber:innen
Herausgeber:in (Körperschaft)
Betreuer:in
Übergeordnetes Werk
Themenheft
DOI
Link
Reihe / Serie
Jahrgang / Band
Ausgabe / Nummer
Seiten / Dauer
Patentnummer
Verlag / Herausgebende Institution
Verlagsort / Veranstaltungsort
Fribourg
Auflage
Version
Programmiersprache
Abtretungsempfänger:in
Praxispartner:in/Auftraggeber:in
Schlagwörter
Soziale Innovation 2008, Evaluation
Fachgebiet (DDC)
360 - Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen
Projekt
Veranstaltung
14. Nationale Fachtagung der Schweizerischen Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme
Startdatum der Ausstellung
Enddatum der Ausstellung
Startdatum der Konferenz
Enddatum der Konferenz
Datum der letzten Prüfung
ISBN
ISSN
Sprache
Deutsch
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Unbekannt
Publikationsstatus
Unveröffentlicht
Begutachtung
Keine Begutachtung
Open Access-Status
Lizenz
Zitation
SCHMID, Holger, 2007. Was kann wie evaluiert werden? Worauf basiert die Suchtprävention? In: 14. Nationale Fachtagung der Schweizerischen Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme. Fribourg. 24 Mai 2007. Verfügbar unter: http://hdl.handle.net/11654/23094