Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorKrüger, Anne-May
dc.date.accessioned2017-02-01T11:58:10Z
dc.date.available2017-02-01T11:58:10Z
dc.date.issued2014-09
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/24151
dc.description.abstractManch wegweisendes Werk ist nur dank engster Zusammenarbeit des Komponisten mit unverwechselbaren Interpreten entstanden. Das Wissen um solche aussergewöhnlichen Kooperationen ist heute umfangreicher denn je. Doch wie können Informationen zu historischen Vorbildern aktuellen Interpreten nützen? Am Beispiel der «Eight Songs» werden bisher unveröffentlichte Tondokumente des Urinterpreten Roy Hart mit vorhandenen Schriftquellen in Beziehung gebracht, um die Interpretationspraxis neu zu beleben.
dc.description.urihttp://www.dissonance.ch/upload/pdf/127_22_hms_kr_davies.pdf
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofdissonance
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectMusik, Interpretation, Gesang, Peter Maxwell Davies
dc.subject.ddc780 - Musikde
dc.title"If something else works – do i t!"
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.issue127
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeAnonymous ex ante peer review of a complete publication
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.pagination8
fhnw.IsStudentsWorkno
fhnw.publicationOnlineJa


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige