Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorHall, Monika
dc.contributor.authorBurger, Bastian
dc.contributor.editorFeist, Wolfgang
dc.date.accessioned2018-06-11T09:18:41Z
dc.date.available2018-06-11T09:18:41Z
dc.date.issued2018-03-10
dc.identifier.isbn978-3-00-058487-9
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/26386
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-1423
dc.description.abstractFür die Energiebilanz eines Gebäudes wird üblicher Weise die Jahressumme von Bedarf und Photovoltaikertrag bestimmt und gegenübergestellt. Die Zeitgleichheit von Bedarf und Ertrag wird nicht berücksichtigt. Immer stärker rückt jedoch der Eigenverbrauch in den Vordergrund. Zu dessen Bestimmung ist für die Designphase ein Tool notwendig. Ein einfaches Planungsinstrument "PVopti" für verschieden Gebäudetypen wurde auf Basis Schweizer Normen entwickelt, um den Eigenverbrauch auf Stundenbasis zu berechnen. Dies unterstützt den Planer schon früh bei der Bewertung und Optimierung. Um die Tag-/Nachtproblematik abbilden zu können, basiert das Tool auf Stundenwerten. Für eine gute Abschätzung reichen Stundenwerte aus.
dc.language.isode_CH
dc.publisherPassivhaus Institut
dc.relation.ispartofInternationale Passivhaustagung
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectEigenverbrauch
dc.subjectAutakie
dc.subjectEnergiebilanz
dc.titlePVopti - stundenbasiertes Designtool zur Bestimmuzng des Eigenverbrauchs
dc.type04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift
dc.volume22
dc.spatialMünchen
dc.event.start2018-03-09
dc.event.end2018-03-10
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeAnonymous ex ante peer review of a complete publication
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.pagination411-412
fhnw.IsStudentsWorkno


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail
Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige