Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorIrmak, Engin
dc.contributor.authorJehle, Patrick
dc.date.accessioned2018-07-06T18:12:13Z
dc.date.available2018-07-06T18:12:13Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/26444
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-1435
dc.description.abstractDie Arbeit liefert theoretische sowie praktische Handhabungen zu ICE-Sessions. Wird ICE effizient eingesetzt, ist sie mehr als nur eine modellorientierte Koordinationssitzung. Innerhalb der ICE-Session sollen alle Fachplaner und Entscheidungsträger gemeinsam und zielorientiert Lösungen erarbeiten.
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectBIM; VDC, ICE-Session
dc.titleVDC / BIM bei der Gähler und Partner AG: Implementierung von ICE und modellbasierter Zusammenarbeit
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audiencePraxis
fhnw.StudentsWorkTypeSemesterarbeit
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeNo peer review
fhnw.InventedHereNo
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.leadDas Potential der ICE-Session wird unserer Beobachtung nach fast ausschliesslich für die modellbasierte Koordination der Fachplanungen genutzt. Das Potential der ICE-Methode kann für unterschiedliche Aspekte in der Zusammenarbeit während der gesamten Planungs-, Ausführungs- und Bewirtschaftungsphase eingesetzt werden.
fhnw.IsStudentsWorkyes


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige