Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorHafner, Sandra
dc.contributor.authorFischer, Andrea
dc.contributor.authorEsposito, Raffaella Simona
dc.contributor.authorImdorf, Christian
dc.contributor.authorLeemann, Regula Julia
dc.date.accessioned2019-06-12T07:20:18Z
dc.date.available2019-09-18T06:52:34Z
dc.date.issued2019
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/27705
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-1737
dc.description.abstractIm Beitrag wird der umkämpfte Institutionalisierungsprozess der Fachmittelschule mit Berufsfeld und Fachmaturität Pädagogik als Zugangsweg zur Ausbildung als Primarlehrperson an Pädagogischen Hochschulen skizziert und das Gelingen dieses Prozesses konventionensoziologisch erklärt. Im Zentrum steht die Frage, wie sich dieser heute wichtige Zugang an die Pädagogische Hochschule etablieren konnte, obwohl er während der Aushandlung der betreffenden Anerkennungsreglemente als Zubringer höchst umstritten war. Zusammenfassendes Ergebnis des Beitrags ist, dass aufgrund des föderalistischen Prinzips der Bildungssteuerung in der Lehrer/innenbildung im Rahmen der interkantonalen Koordination immer wieder ein Minimalkonsens hergestellt und Kompromisse eingegangen werden mussten. Diese Kompromisse ermöglichten letztendlich die Etablierung der Fachmittelschule als Zubringerin zur Ausbildung von Primarlehrpersonen an Pädagogischen Hochschulen. Gesamtschweizerisch konnte die Fachmaturität Pädagogik dennoch erst auf bundesgesetzlicher Ebene mit dem neuen Hochschulförderungs- und Koordinationsgesetz (HFKG 2011) als formaler Zulassungsausweis zum Studium der Primarstufe verankert werden, denn erst auf Bundesebene verlor das Argument der traditionell kantonalen Hoheit in der Lehrer/innenbildung an Gewicht. Diese Entwicklung führte dazu, dass inzwischen alle Pädagogischen Hochschulen nun zur Zulassung von Inhaber/innen einer Fachmaturität Pädagogik verpflichtet sind.
dc.description.urihttp://www.bildungssoziologie.ch/assets/Uploads/Forschung/Fachmittelschulen/GH201901S.-17-19.pdf
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofGymnasium Helveticum
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectFachmaturität Pädagogik
dc.subjectFachmaturität
dc.subjectFachmittelschule
dc.subjectSekundarstufe II
dc.subjectLehrerbildung
dc.subjectPädagogische Hochschule
dc.subject.ddc370 - Erziehung, Schul- und Bildungswesende
dc.titleDie erfolgreiche Etablierung der Fachmittelschule als Zugangsweg zu den Pädagogischen Hochschulen – ein historischer Blick auf einen umkämpften Prozess.
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.volume2019
dc.issue1
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeLectoring (ex ante)
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.pagination17-19
fhnw.IsStudentsWorkno
fhnw.publicationOnlineJa


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige