Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorLeineweber, Sabine
dc.date.accessioned2019-06-18T07:38:45Z
dc.date.available2019-06-18T07:38:45Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.isbn978-3-7815-2185-8
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/27712
dc.description.abstractDer Berufseinstieg gilt als berufsbiografisch relevante Phase. Ein Einstieg in einen Beruf ohne orientierendes Berufs(vor)bild stellt eine besondere Ausgangslage im Hinblick auf sich stellende berufliche Anforderungen und die individuelle professionelle Entwicklung dar. Mit der vorgestellten Längsschnittstudie wurden Absolvent/innen eines neuen Studiengangs für Kindheitspädagogik im Berufseinstieg untersucht, die in das frühpädagogische Handlungsfeld eintreten. Ihr Berufseinstieg stellt den Versuch der Konstitution einer Profession über den Transfer von Innovation durch neue pädagogische Fachkräfte in ein tradiertes Handlungsfeld dar. Welchen Anforderungen die jungen Fachkräfte dabei begegnen, wird in der Studie analysiert. Anhand von Fallstudien wird nachgezeichnet, wie die jungen Pädagoginnen und Pädagogen ihren Berufseinstieg bewältigen.
dc.language.isode_CH
dc.publisherKlinkhardt
dc.relation.ispartofseriesStudien zur Professionsforschung und Lehrerbildung;
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectBerufseinstig, Professionalisierung, Entwicklungsaufgaben, Qualitative Forschung, Längsschnitt
dc.subject.ddc370 - Erziehung, Schul- und Bildungswesende
dc.titleAus der Uni in die Kita - Berufseinstieg ohne Beruf. Anforderungen und deren Bearbeitung durch Elementarpädagoginnen und -pädagogen.
dc.type02 - Monographie
dc.spatialBad Heilbronn
dc.audienceScience
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeLectoring (ex ante)
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandNo
fhnw.IsStudentsWorkno


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige