Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorNadai, Eva
dc.contributor.authorCanonica, Alan
dc.contributor.authorGonon, Anna
dc.contributor.authorRotzetter, Fabienne
dc.contributor.authorLengwiler, Martin
dc.date.accessioned2019-07-17T13:26:20Z
dc.date.available2019-07-17T13:26:20Z
dc.date.issued2019
dc.identifier.isbn978-3-658-25725-5
dc.identifier.isbn978-3-658-25726-2
dc.identifier.doihttp://doi.org/10.1007/978-3-658-25726-2
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/27807
dc.description.abstractDer Wohlfahrtstaat kann die Arbeitsmarktinklusion von Menschen mit Behinderungen fördern, aber die Entscheidung über die Beschäftigung liegt bei der Wirtschaft. Diese Studie untersucht die Koordination von Arbeitgebern und Invalidenversicherung in der Schweiz und fragt, wie die Wertbestimmung von Arbeitskraft in politischen und betrieblichen Arenen verhandelt wird. Sie rekonstruiert historisch und ethnografisch die Strukturen und widersprüchlichen Rechtfertigungen der beruflichen Eingliederung, die im Konzept der begrenzten freiwilligen sozialen Verantwortung von Arbeitgebern zum Ausdruck kommen.
dc.language.isode_CH
dc.publisherSpringer VS
dc.relationBerufliche Eingliederung zwischen Invalidenversicherung und Wirtschaft
dc.relation.ispartofseriesSoziologie der Konventionen;
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectInvalidenversicherung
dc.subjectsoziale Verantwortung von Unternehmen
dc.subjectBeschäftigung von Menschen mit Behinderung
dc.subject.ddc300 - Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologiede
dc.subject.ddc360 - Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungende
dc.subject.ddc330 - Wirtschaftde
dc.titleWerten und Verwerten. Konventionen der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen in Wirtschaft und Wohlfahrtstaat
dc.type02 - Monographie
dc.spatialWiesbaden
dc.audienceScience
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeNo peer review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandNo
fhnw.IsStudentsWorkno


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige