Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorKellermeyer, Jonas
dc.date.accessioned2022-10-18T10:24:29Z
dc.date.available2022-10-18T10:24:29Z
dc.date.issued2022-08-25
dc.identifier.issn26281465
dc.identifier.doi10.55597/d16832
dc.identifier.urihttps://irf.fhnw.ch/handle/11654/33952
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-4334
dc.description.abstractIm ersten Teil stellt Jonas Kellermeyer sein Konzept der künstlerischen Forschung vor: Er versteht darunter eine gemeinsame Wissensproduktion, an der gesellschaftliche Akteure ebenso teilhaben wie Wissenschaft und Kunstbetrieb. Im zweiten Teil wird dieser Ansatz auf ein Projekt zum Ubiquitous Computing angewandt und so beispielhaft verdeutlicht.en_US
dc.language.isodeen_US
dc.publisherPeter Tepe
dc.relationTechnology - Human - Design: Paradigms of Ubiquitous Computingen_US
dc.relation.ispartofw/k - Between Science and Arten_US
dc.accessRightsAnonymous*
dc.titleKünstlerische Forschung als gemeinsame Wissensproduktionen_US
dc.type01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift*
fhnw.publicationStatePublisheden_US
fhnw.ReviewTypeAnonymous ex ante peer review of a complete publicationen_US
fhnw.InventedHereYesen_US
fhnw.IsStudentsWorknoen_US


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige