Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorKrings, Ulrich
dc.contributor.authorMüller, Raphael
dc.contributor.otherFirma: | Kontakt: Silke Schmid| PLZ/ Ort: Oberkulm
dc.date.accessioned2015-09-02T07:29:26Z
dc.date.available2015-09-02T07:29:26Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/4401
dc.description.abstractDiese Bachelorarbeit setzt sich mit dem Controlling in Alters- und Pflegeinstitutionen auseinander. Das Besondere am Controlling im Gesundheitswesen liegt darin, dass neben der finanziellen Perspektive auch qualitative und personelle Faktoren eine entscheidende Rolle spielen. (Beitrag ist nur für FHNW Mitarbeitende sichtbar)
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectControlling
dc.subjectControlling im Gesundheitswesen
dc.subjectFinanzkennzahlen
dc.subjectPersonalkennzahlen
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc310 - Allgemeine Statistiken
dc.titleErstellung und Implementierung eines Controllingkonzeptes im Alterswohnzentrum Gässliacker
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelStaff
fhnw.leadDiese Bachelorarbeit setzt sich mit dem Controlling in Alters- und Pflegeinstitutionen auseinander. Das Besondere am Controlling im Gesundheitswesen liegt darin, dass neben der finanziellen Perspektive auch qualitative und personelle Faktoren eine entscheidende Rolle spielen.
fhnw.initialPositionDas Alterswohnzentrum Gässliacker ist eine Stiftung und somit eine Non-Profit-Organisation. Der Wunsch des Stiftungsrates und der Geschäftsführung ist ein funktionierendes Controlling als Führungsunterstützungssystem für das Alterswohnzentrum Gässliacker. Das neue Controllingsystem soll nicht nur als Kontrolle dienen, sondern auch detailliertere Informationen für allfällige Investitionsentscheide und den Jahresabschluss liefern. Mit verschiedenen Kennzahlen sollen die benötigten Informationen gewährleistet werden.
fhnw.procedureNach einer kurzen Einführung in die Thematik der volkswirtschaftlichen Bedeutung von Alters- und Pflegeinstitutionen in naher Zukunft vermittelt der umfangreiche wissenschaftliche Teil ein solides Basiswissen zu den Hauptthemenbereichen Controlling und Informationsversorgung. Zudem wird im theoretischen Teil das Controlling im Gesundheitswesen näher charakterisiert. Im zweiten Teil werden die Bedürfnisse und Anforderungen betreffend eines neuen Controllingkonzeptes für das Alterswohnzentrum Gässliacker anhand einer Befragung von Führungskräften und Mitarbeitern erörtert.
fhnw.resultsDas Ziel dieser Bachelorarbeit besteht darin für das Alterswohnzentrum Gässliacker ein geeignetes Controllingkonzept zu entwerfen, welches die routinemässigen Arbeiten unterstützen und vereinfachen soll und durch die zuständigen Mitarbeiter selbstständig weitergeführt werden kann. Es dient als internes Instrument zur Erhebung der relevanten Informationen. Dieses Konzept beinhaltet verschiedene Kennzahlen aus den Bereichen Finanzen, Personal und Bewohneradministration. Um die Kennzahlen berechnen zu können, wurden zwei Excel-Files - ein Vorjahresvergleich und ein Soll-Ist-Vergleich - erstellt.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige