Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorSchilling, Axel Reinhard
dc.contributor.advisorSchibler, Werner
dc.contributor.authorVulnet, Bajrami
dc.contributor.authorLea, Borer
dc.contributor.authorFabian, Bracher
dc.contributor.authorNicolas, Hossmann
dc.contributor.authorCéline, Künzi
dc.contributor.otherFirma: ORTAG AG| Kontakt: Sabrina Gassner| PLZ/ Ort: Zürich-Wiedikon
dc.date.accessioned2015-09-02T07:31:06Z
dc.date.available2015-09-02T07:31:06Z
dc.date.issued2014
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/4586
dc.description.abstractMit welchen Ansätzen und Ideen kann das hohe Durchschnittsalter im Beruf Busfahrerin/Busfahrer gesenkt werden, um den Leistungsauftrag von PostAuto Schweiz AG langfristig sicherstellen zu können? Die Herausforderung liegt darin, trotz hoher Monotonie im Beruf, vermehrt junges Personal zu gewinnen. (Beitrag ist nur für FHNW Mitarbeitende sichtbar)
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectDurchschnittsalter
dc.subjectPersonalmarketingmassnahmen
dc.subjectBusfahrerinnen/Busfahrer
dc.subjectAusbildungskosten
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc650 - Management
dc.titleSenkung des Durchschnittsalters aller Neuanstellungen im Fahrerbereich auf das 36. Altersjahr, bei der PostAuto Region Nordschweiz
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeSemesterarbeit
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelStaff
fhnw.leadMit welchen Ansätzen und Ideen kann das hohe Durchschnittsalter im Beruf Busfahrerin/Busfahrer gesenkt werden, um den Leistungsauftrag von PostAuto Schweiz AG langfristig sicherstellen zu können? Die Herausforderung liegt darin, trotz hoher Monotonie im Beruf, vermehrt junges Personal zu gewinnen.
fhnw.initialPositionDas Durchschnittsalter der Busfahrerinnen und Busfahrer bei PostAuto Schweiz AG liegt bei 49.1 Jahren. Ohne Gegenmassnahmen wird dieses Durchschnittsalter in den nächsten Jahren immer weiter ansteigen. Das Ziel von PostAuto liegt darin, junge und motivierte Arbeitskräfte gewinnen zu können, um langfristig das Durchschnittsalter zu senken. Des Weiteren möchte PostAuto Schweiz AG, dass künftig vermehrt potenzielle Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger in der eigenen Fahrschule vom Führerausweis der Kategorie B/C zur Kategorie D ausgebildet werden.
fhnw.procedureEs wurde eine Umfrage mittels schriftlichen Fragebogens durchgeführt, um an die nötigen Anregungen bezüglich des Berufes Busfahrerin/Busfahrer zu kommen. Der Fragebogen richtete sich einerseits an die neuangestellten Busfahrerinnen und Busfahrer der PostAuto Schweiz AG und andererseits an Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Brückenangebotsschulen. In einem weiteren Schritt wurden diverse Kostenrechnungen für die Ausbildungskosten der internen Fahrschule vorgenommen und Massnahmen bzw. Ideen für Ergänzungen des Ausbildungskonzepts und der Personalmarketingmassnahmen erstellt.
fhnw.resultsMit den vorgeschlagenen Lösungsansätzen soll das Durchschnittsalter aller Neueintritte im Fahrerbereich künftig gesenkt werden können. Somit kann die PostAuto Schweiz AG ihren Leistungsauftrag langfristig sicherstellen. Des Weiteren soll mit den Ergebnissen der Projektarbeit die Werbung gezielter auf Teilzeit- und Vollzeitstellen ausgerichtet werden. Das Einführen von diversen Zusatzaufgaben und das Anwenden einiger Personalmarketingmassnahmen können den monotonen Beruf der Busfahrerin/des Busfahrers interessanter und abwechslungsreicher gestalten und somit mehr potenzielles Fahrpersonal akquiriert werden. Sofern der Fokus auf die interne Fahrschule gelegt wird, könnten in Zukunft mehr Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger in der internen Fahrschule zum Führerausweis der Kategorie D ausgebildet werden. Hierbei spielt die Kostenbeteiligung durch die PostAuto Schweiz AG eine zentrale Rolle.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige