Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorLeimstoll, Uwe
dc.contributor.authorQuade, Michael H.
dc.date.accessioned2015-10-05T15:40:44Z
dc.date.available2015-10-05T15:40:44Z
dc.date.issued2013-10-09T00:00:00Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/8861
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-2939
dc.description.abstractDieses Special berichtet über ausgewählte Ergebnisse der Business-Software-Studie 2013. Sie soll unter anderem darüber Auskunft geben, wie mobil Schweizer KMUs sind und welche Aspekte und Informationen für die Ausführung mobiler Tätigkeiten wichtig sind. Darüber hinaus soll der konkrete Einsatz von Smartphones und Tablets in den einzelnen betrieblichen Prozessbereichen ermittelt, und die zukünftigen Vorhaben sollen aufgezeigt werden. Von besonderer Relevanz für Überlegungen zum künftigen Einsatz des Mobile Business sind die Erfahrungen, die bisher mit Smartphones und Tablets gemacht wurden. Und schliesslich soll auch betrachtet werden, welche Geräte mit welchen Betriebssystemen heute im Einsatz sind und wie viel bisher und zukünftig in diese Geräte investiert wird. Die Studie konzentriert sich darauf, ob und wie Business-Software mit Smartphones und Tablets mobil genutzt wird. Das umfasst einen Teil des Mobile Business, das grob als die Unterstützung von Geschäftsprozessen mit mobilen Medien definiert werden kann.
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofNetzwoche
dc.accessRightsAnonymous
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc005 - Computer Programmierung, Programme und Daten
dc.titleSpecial Business-Software-Studie 2013 - Mobile Computing mit Business-Software
dc.type01B - Beitrag in Magazin oder Zeitung
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereJa
fhnw.pagination1-8 (Special)


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail
Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige