Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorBaumann, Nathalie
dc.contributor.authorDornberger, Rolf
dc.contributor.authorHil, Darjan
dc.date.accessioned2015-10-05T15:40:53Z
dc.date.available2015-10-05T15:40:53Z
dc.date.issued2014-01-20T00:00:00Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/8928
dc.description.abstractViele Studierende spielen mit Leidenschaft. Warum die Wirkungsweise von Games nicht dazu nutzen, um den Lernstoff unterhaltsamer zu vermitteln? Darjan Hil und Rolf Dornberger von der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW arbeiten an einem interdisziplinären Forschungsprojekt, das genau dieses Ziel verfolgt. Im von Nathalie Baumann geführtenInterview sprechen sie über die Faszination von Spielen und über traditionelle und künftige Wissensvermittlungsformen.
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc005 - Computer Programmierung, Programme und Daten
dc.titleVon clever gemachten Spielen können wir lernen
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.subtitleICTkommunikation Newsletter
dc.volume2014
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereunbekannt
fhnw.pagination1-30


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige