Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorDalla Vecchia, Martina
dc.date.accessioned2015-10-05T15:41:09Z
dc.date.available2015-10-05T15:41:09Z
dc.date.issued2010-01-01T00:00:00Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/9048
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-3028
dc.description.abstractDie meisten Firmen haben heute Webanalyse-Tools im Einsatz. Allerdings werten die wenigsten diese Daten strategisch aus! Das Zauberwort heisst: «Conversion Rate». Gemeint istdie Relation von Besuchern der Website zu den getätigten Verkäufen, den generierten Leads, Kontaktaufnahmen oder Newsletter-Abonnenten. Wirkliche Durchschlagskraft bekommt die Conversion Rate allerdings erst, wenn sie fester Bestandteil der betrieblichen Kenngrössen oder Key Performance Indicators (KPI) wird. Sobald die Chefetage sich für diese Zahlen interessiert, kann der Onlinekanal seine volle Wirkung entfalten. Und erst wenn die Conversion Rate regelmässig auf der Tagesordnung steht, schärft sich der Blick für die Umsatzeffizienz der Website.
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectInternet
dc.subjectMarketing
dc.subjectWeb Assessment
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc005 - Computer Programmierung, Programme und Daten
dc.titleUmsatz-Turbo Webanalyse - Kennzahlen zum Online-Verkaufserfolg!.
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.subtitleNetzwoche
dc.volume2010
dc.audienceSonstige
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereunbekannt
fhnw.pagination39


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige