Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorDornberger, Rolf
dc.contributor.authorBaumann, Nathalie
dc.date.accessioned2015-10-05T15:41:22Z
dc.date.available2015-10-05T15:41:22Z
dc.date.issued2012-08-21T00:00:00Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/9145
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-3077
dc.description.abstractRolf Dornberger, Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik IWI an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, über den Umgang mit (zu) vielen Informationen im Arbeitsalltag und den Vorteil des Älterwerdens in dieser Hinsicht. Sich im heutigen Berufsalltag während längerer Zeit konzentriert einer einzigen Tätigkeit zu widmen ist schwierig. Unentwegt blinken Mailankündigungen auf, klingelt das Telefon, bittet jemand spontan um zwei Minuten Gesprächszeit, die dann doch zehn oder mehr Minuten dauert. Es rufen immer mehr Pflichten, welche die tägliche Arbeitszeit in zunehmend kleinere Sequenzen zerlegen. Wie gibt man Gegensteuer?
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc005 - Computer Programmierung, Programme und Daten
dc.title"Vergesslichkeit kann auch positiv sein".
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.subtitleUZ UnternehmerZeitung
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereJa
fhnw.pagination44-45


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige