Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorGöckel, Matthias
dc.date.accessioned2015-10-05T15:42:11Z
dc.date.available2015-10-05T15:42:11Z
dc.date.issued2003
dc.identifier.isbn3-446-22462-9
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/9537
dc.description.abstractDie Syntrade AG ist eine Clearingstelle für 32 Anschlusshäuser des Detailhandels. Sie wickelt für ihre Kunden die Bezahlung der Lieferantenrechungen ab. Bisher wurden diese Belege manuell erfasst und auf Mikrofilm archiviert. Mit der Erneuerung des ERP-Systems automatisierte Syntrade die Rechnungsverarbeitung und führte ein zentrales, elektronisches Archiv ein. Durch Einsatz einer digitalen Signatur können die gescannten Belege dort rechtsgültig auf veränderlichen Datenträgern gespeichert werden. Das Verfahren ist von der Eidgenössischen Steuerverwaltung anerkannt und entspricht den Richtlinien zur Aufbewahrung elektronischer Dokumente. Downloadhttp://www.experience-de.fhbb.ch/cases/experience.
dc.language.isode_CH
dc.publisherHanser
dc.relation.ispartofE-Business-Integration: Fallstudien zur Optimierung elektronischer Geschäftsprozesse
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectE-Business
dc.subjectEDI
dc.subjectEDIFACT
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc005 - Computer Programmierung, Programme und Daten
dc.titleFallstudie Syntrade AG
dc.type05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
dc.editorsSchubert, Petra
dc.editorsWölfle, Ralf
dc.spatialMeidling
dc.audienceSonstige
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereunbekannt
fhnw.pagination153-166


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige