Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorHügli, Raphael
dc.date.accessioned2015-10-05T15:42:16Z
dc.date.available2015-10-05T15:42:16Z
dc.date.issued2005-01-01T00:00:00Z
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/9585
dc.description.abstractIm Schweizer Detailhandel nimmt die Migros eine marktführende Position ein. Aus 15 eigenen Produktionsstätten sowie von hunderten von Drittlieferanten werden täglich rund 590 Verkaufsstellen versorgt. Mehrweggebinde (Migros: Tauschgeräte) wie Palet-ten, Kunststoffgebinde oder Roll-Container unterstützen dabei den Transport von Gü-tern. Bei der Migros werden insgesamt über 250 Millionen Tauschgeräte pro Jahr be-wegt. Die Disposition dieser Tauschgeräte ist eine komplexe Aufgabe. Dazu wird ein Logistiksystem eingesetzt, welches Transparenz, Systemgerechtigkeit und tiefe Kosten ermöglicht. Diese Fallstudie beschreibt die Integration von rund 750 Partnern über die internetba-sierte E-Business-Lösung yellowlog Lademittelmanagement (Migros: TGIS) von yel-lowworld AG.
dc.language.isode_CH
dc.publisherFachhochschule beider Basel (FHBB), Institut für angewandte Betriebsökonomie (IAB)
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectB2B
dc.subjectB2B-Integration
dc.subjectCase Study
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc005 - Computer Programmierung, Programme und Daten
dc.titleFallstudie Migros Lademittelmanagement.
dc.type05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
dc.volume2005
dc.spatialBasel
dc.audienceSonstige
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereunbekannt
fhnw.pagination


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige