Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorFuduric, Nikolina
dc.contributor.authorJaggi, Fabienne
dc.contributor.authorErnst, Rafael
dc.contributor.otherDasis AG|Nicola Safarik|Basel
dc.date.accessioned2015-11-04T14:31:51Z
dc.date.available2015-11-04T14:31:51Z
dc.date.issued2015
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/10923
dc.description.abstractDer kompetitive Vorteil für Unternehmen in der Unterhaltsreinigungsbranche lässt sich nicht nur durch Preis und Qualität erreichen, sondern vielmehr über die individuelle Betreuung der Kunden und deren unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche.
dc.language.isode_CH
dc.subjectUnterhaltsreinigung
dc.subjectWertangebot
dc.subjectKommunikation
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc659 - Werbung & Public Releations (PR)
dc.titleDasis AG - Value Proposition Design Untersuchung des Wertangebotes in der Unterhaltsreinigungsbranche
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.spatialBasel
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelAnonymous
fhnw.leadDer kompetitive Vorteil für Unternehmen in der Unterhaltsreinigungsbranche lässt sich nicht nur durch Preis und Qualität erreichen, sondern vielmehr über die individuelle Betreuung der Kunden und deren unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche.
fhnw.initialPositionDie Auftraggeberschaft, die Dasis AG, ist ein Reinigungsunternehmen und bietet Dienstleistungen in der Unterhalts- und der Spezialreinigung an. Grundsätzlich ist der Preisdruck innerhalb der Reinigungsbranche hoch und fordert eine gute Qualität zu tiefen Preisen. Als Folge davon, müssten Reinigungsfachkräfte zu unvertretbaren Löhnen arbeiten. Deshalb ist eine Positionierung über tiefe Preise nicht empfehlenswert.
fhnw.procedureDie Studierenden analysieren die Reinigungsanforderungen von Dasis-Kunden und einem potentiellen Neukunden und vergleichen die Ergebnisse mit dem Angebot der Dasis AG und dessen Umsetzung. Die Methodik stützt sich auf das Canvas Model (Bernarda et al., 2015), wonach ein Kundenprofil dem Wertangebot des Anbieters gegenübergestellt wird. Die Kundenprofile wie auch das Wertangebot der Dasis AG werden mit Hilfe eines Fragebogens, der auf den 7 P von Kotler (Marketing91, 2015) basiert, erstellt. Übereinstimmungen und Diskrepanzen in den Aussagen werden der Dasis AG kommuniziert.
fhnw.resultsDie Studierenden bringen die, aus den Kundenprofilen abgeleiteten, Anforderungen und Wünsche mit dem Wertangebot des Anbieters in Einklang. In vielen Fällen gibt es im Zuge der Auswertung Übereinstimmungen. Gleichwohl zeigt sich, dass manche Kundenerwartungen betreffend Kommunikation und Zusammenarbeit zum jetzigen Zeitpunkt von der Firma Dasis AG ungenügend abgedeckt werden. Die Studierenden empfehlen der Dasis AG, einen verstärkten Fokus auf die Kunden und deren Bedürfnisse zu legen. Es wäre ratsam, jeden Kunden individuell zu erfassen und nicht anhand einheitlicher Kommunikationsmassnahmen anzusprechen. Des Weiteren haben die Kunden der Dasis AG unterschiedliche Auffassungen von einer guten Geschäftspartnerschaft. Die Studierenden empfehlen deshalb, Massnahmen, die die Kundenbindung verstärken und optimieren. Diese Massnahmen werden klar und verständlich aufgezeigt, womit der Dasis AG ein Instrument für die Zukunft angeboten wird. Ferner geben die Studierenden Empfehlungen über kommunikative Interaktionen und zu Dienstleistungserweiterungen ab.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige