Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorWitmer, Thomas
dc.contributor.authorZubovic, Amir
dc.contributor.otherUBS AG|Yvonne Hürbin|4002 Basel
dc.date.accessioned2015-11-04T14:32:06Z
dc.date.available2015-11-04T14:32:06Z
dc.date.issued2015
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/10981
dc.description.abstractDie Zukunft der Altersvorsorgesysteme in der Schweiz steht auf sehr wackeligen Beinen. Die Finanzierungsmethoden der ersten und zweiten Säule werden sich kaum selber tragen können. Um das gesamte Konstrukt der Altersvorsorge abzusichern sind Veränderungen heute dringend notwendig.
dc.language.isode_CH
dc.subjectVorsorgereform2020
dc.subjectAltersvorsorge2020
dc.subjectAltersvorsorgesystem
dc.subjectSchweiz
dc.subjectSchweden
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc310 - Allgemeine Statistiken
dc.titleVorsorgereform 2020 - Die Schweiz im internationalen Vergleich
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.spatialBasel
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelAnonymous
fhnw.leadDie Zukunft der Altersvorsorgesysteme in der Schweiz steht auf sehr wackeligen Beinen. Die Finanzierungsmethoden der ersten und zweiten Säule werden sich kaum selber tragen können. Um das gesamte Konstrukt der Altersvorsorge abzusichern sind Veränderungen heute dringend notwendig.
fhnw.initialPositionUm den Problemen des demographischen Wandels entgegenzuwirken, wurde die Reform Altersvorsorge 2020 herausgearbeitet. Diese Reform soll die finanzielle Lage der ersten und zweiten Säule nachhaltig absichern. Ein Blick über die Landesgrenzen hinaus zeigt, dass beispielsweise Schweden schon vor ungefähr 15 Jahren eine grössere Reform ihrer Altersvorsorge durchgeführt hat. Das Ziel dieser Arbeit ist es, eine Analyse der schwedischen Altersvorsorge und deren vollzogenen Reform durchzuführen. Aufgrund dieser Analyse werden Handlungsempfehlungen für die Reform der Altersvorsorge 2020 getätigt.
fhnw.procedureAnfänglich beschränkte sich die Einarbeitung auf die Quellensammlung über die Reform der Altersvorsorge 2020 sowie über das schwedische Altersvorsorgesystem. In einem weiteren Schritt wurde das alte System von Schweden durchleuchtet, um mit den Ansatzpunkten der Reform in den 90er Jahren eine Überleitung auf das heutige schwedische System zu schaffen. Der Vergleich wird mit einem Exkurs über das japanische Altersvorsorgesystem ergänzt. Eine Umfrage bei 20- bis 30-jährigen Personen sollte die Meinung und Handlungsempfehlung des Autors zur Reform bereichern.
fhnw.resultsBei der Herausarbeitung der Reform Altersvorsorge 2020 wird ersichtlich, dass die Reformpunkte die richtigen Ansätze auf dem richtigen Weg sind, um die finanzielle Stabilität zumindest mittelfristig abzusichern. Trotzdem sind die Lasten der Reform ungerecht auf die Generationen verteilt. Einige Aspekte aus dem schwedischen Altersvorsorgesystem könnten als Beispiel für eine gleichmässige Verteilung der Einbussen angesehen werden. Ein automatischer Mechanismus, der die Ausgaben für Renten an die Einnahmen anpasst, ist prüfenswert. Auch die Berücksichtigung der Lebenserwartung bei der Pensionierung könnte eine wichtige Ergänzung für die Schweizer Reform sein. Um das System der Altersvorsorge in der Schweiz langfristig auf ein gesundes Bein zu stellen, werden allerdings Erhöhungen des Pensionierungsalters oder Herabsetzungen der Renten früher oder später unabdingbar sein. Die Reform Altersvorsorge 2020 ist erst im Anfangsstadium und wird Diskussionsanreize im Parlament und in der Bevölkerung liefern. Ob und wie die Reform umgesetzt wird, kann zum heutigen Zeitpunkt nicht prognostiziert werden. Der Bedarf nach einer dringenden Reform ist hingegen schon lange sichtbar.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige