Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorVogt, Steffi
dc.contributor.authorTrüb, Ruth
dc.date.accessioned2016-08-18T11:25:51Z
dc.date.available2016-08-18T11:25:51Z
dc.date.issued2016
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/23229
dc.description.abstractDas orthographisch korrekte Schreiben ohne Vorlage ist laut Lehrplan noch kein Lernziel im Englischunterricht auf der Primarstufe und wird gemäss dem Europäischen Referenzrahmen erst auf dem Niveau B1/B2 verlangt. Dennoch macht es Sinn, bei den Lernenden mittels gezielter Aufgaben Bewusstheit für die Schreibweise der englischen Sprache zu entwickeln. Ausgehend von Graphemen/Wortbausteinen, die den Lernenden beim Schreiben Probleme bereiten, werden gemeinsam altersgemässe und differenzierte Aufgaben zur Förderung der Rechtschreibung entwickelt und im eigenen Unterricht erprobt. Die Teilnehmenden erhalten Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse und vergleichen und diskutieren ihre Erfahrungen mit den entwickelten Materialien. Der Workshop richtet sich an Lehrpersonen, die gerne einen aktiven Beitrag zur Weiterentwicklung dieser Thematik leisten möchten. Er ist eingebettet in ein Forschungsprojekt der Professur Englischdidaktik und ihre Disziplinen am Institut Primarstufe.
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofWeiterbildungsveranstaltung
dc.accessRightsAnonymous
dc.titleProblemfeld Orthographie im Englischunterricht
dc.type99 - Sonstiges
dc.audiencePraxis
fhnw.publicationStateUnpublished
fhnw.ReviewTypeNo peer review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.IsStudentsWorkNo


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige