Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorSchaufelbühl, Karl
dc.contributor.authorRey, Nadine
dc.contributor.otherFirma: Neuer Zürcher Zeitung AG / NZZ Labs| Kontakt: Florian Steglich| PLZ/ Ort: 8021 Zürich
dc.date.accessioned2015-09-02T07:28:58Z
dc.date.available2015-09-02T07:28:58Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/4350
dc.description.abstractEine strategische Planungseinheit steht vor zahlreichen Herausforderungen. Um diese bewältigen zu können, wurde in der Struktur des strategischen Managements die Grundstrategie, die Normstrategie und die Wettbewerbsstrategie entworfen. (Beitrag ist nur für FHNW Mitarbeitende sichtbar)
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectStrategisches Management
dc.subjectBeauty-Branche
dc.subjectAus- und Weiterbildungen
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc000 - Allgemeines, Wissenschaft
dc.titleStrategie für die DOBI Beauty Academy im Bereich Cosmetics
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelStaff
fhnw.leadEine strategische Planungseinheit steht vor zahlreichen Herausforderungen. Um diese bewältigen zu können, wurde in der Struktur des strategischen Managements die Grundstrategie, die Normstrategie und die Wettbewerbsstrategie entworfen.
fhnw.initialPositionMit steigendem Kostendruck soll die strategische Planungseinheit den ständig komplexer und individueller werdenden Kundenbedürfnissen gerecht werden, als Zulieferer und Förderer für den Produkteverkauf agieren, die potenziellen Trends frühzeitig erkennen und zeitnah realisieren sowie auf ihrem Gebiet die Nummer Eins sein. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, braucht es eine Strategie. Da es für die Planungseinheit keine formale Planung gibt, wurde die Bachelor Thesis dazu genutzt, um eine mögliche Strategie in einem Teilbereich zu erarbeiten.
fhnw.procedureUm die Grundstrategie, die Normstrategie und die Wettbewerbsstrategie praxisnah definieren zu können, wurden verschiedene interne und externe Fakten zusammengetragen, analysiert und daraus die passenden Strategien entwickelt. Die Normstrategie wurde mittels der Portfolioanalyse, mit den Bestimmungsfaktoren Branchenattraktivität und Wettbewerbsposition, eruiert. Um die Branchenattraktivität zu definieren, wurden die Meinungen verschiedener Fachpersonen ermittelt. Die Wettbewerbsposition wurde aufgrund vorhandener Kundenumfragen und verschiedener internen Schätzungen eruiert.
fhnw.resultsDas Resultat der Bachelor Thesis sind Empfehlungen für die Grundstrategie, die Normstrategie sowie Massnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsposition in Bezug auf die Wettbewerbsstrategie. Der erarbeitete Strategie-Entwurf sollte in einem nächsten Schritt von der Geschäftsführung genehmigt werden. Anschliessend können auf dieser Basis von der Bereichsleiterin die Strategien für die anderen Teilbereiche erarbeitet, die Kosten für die Massnahmen im Detail abgeklärt und die Ressourcen-Planung erstellt werden. Sobald die Strategie und das Budget von der Geschäftsführung akzeptiert ist, beginnt die Implementierung. Der zu verfolgende Plan mit den Zielen wird den involvierten Mitarbeitenden mitgeteilt. Zeitgleich werden allfällige Prozesse angepasst, damit im Alltagsgeschäft im Sinne der Strategie gearbeitet werden kann.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige