Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorWesterfeld, Simone
dc.contributor.authorHauswirth, Pascal
dc.contributor.otherFirma: Ernst & Young AG| Kontakt: Urs Schüpfer| PLZ/ Ort: Aeschengraben 9, 4002 Basel
dc.date.accessioned2015-09-02T07:29:03Z
dc.date.available2015-09-02T07:29:03Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/4359
dc.description.abstractDie Auswirkungen der letzten Finanzkrise sind noch heute zu spüren. Verbriefungen spielen dabei eine nicht unwesentliche Rolle, werden sie doch mitverantwortlich für den Ausbruch und die Verbreitung der Krise gemacht. Ohne Interventionen der Zentralbanken wäre das Finanzsystem zusammen gebrochen. (Beitrag ist nur für FHNW Mitarbeitende sichtbar)
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectVerbriefung
dc.subjectSecuritization
dc.subjectFinanzkrise
dc.subjectVerbriefungsmarkt
dc.subjectstrukturierte Verbriefung
dc.subjectZweckgesellschaft
dc.subjectCDO
dc.subjectRMBS
dc.subjectMBS
dc.subjectABS
dc.subjectAsset Backed Securities
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.titleAktuelle Entwicklungen im Verbriefungsmarkt
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelStaff
fhnw.leadDie Auswirkungen der letzten Finanzkrise sind noch heute zu spüren. Verbriefungen spielen dabei eine nicht unwesentliche Rolle, werden sie doch mitverantwortlich für den Ausbruch und die Verbreitung der Krise gemacht. Ohne Interventionen der Zentralbanken wäre das Finanzsystem zusammen gebrochen.
fhnw.initialPositionUm die Jahrtausendwende setzte ein regelrechter Verbriefungsboom ein. In den USA und Europa vervielfachten sich die Emissionsvolumen. Besonders problematisch war dabei die steigende Anzahl der verbrieften Subprime-Hypotheken in den USA, welche in komplexen Transaktionen mit schwer replizierbaren Eigenschaften verpackt wurden. Als in den USA die Immobilienblase platze, führte dies zu horrenden Verlusten auf dem Verbriefungsmarkt. Doch wie konnte es überhaupt so weit kommen? Wird sich der Markt wieder von den Auswirkungen der Krise erholen? Sind die Strukturen des Marktes transparenter geworden?
fhnw.procedureNach einer ausgiebigen Literaturrecherche wurde ein kurzer Theorieteil erstellt, der dem Leser die wichtigsten Grundlagen der Verbriefung vermittelt. Anschliessend erfolgt eine Analyse der Entwicklung des Verbriefungsmarktes in den USA und Europa vor der Krise. Aus den daraus gewonnen Erkenntnissen und Grundlagen aus der Literaturrecherche wurden folgende Hypothesen aufgestellt und im weiteren Verlauf der Arbeit untersucht: Auf dem Verbriefungsmarkt ist aktuell mehr Transparenz gegeben als vor der Finanzkrise Der Verbriefungsmarkt wird sich gar nicht mehr oder nur noch schwer wieder erholen
fhnw.resultsDie Arbeit zeigt die aktuellen Entwicklungen des Verbriefungsmarktes auf. Bei der Untersuchung der aufgestellten Hypothesen und den Marktanalysen hat sich gezeigt, dass es bei den Emissionsvolumen unmittelbar nach Ausbruch der Finanzkrise zu einem drastischen Rückgang gekommen ist. Allerdings hat sich der US-Markt in den letzten Jahren erstaunlich gut erholt, während die Erholung in Europa eher schleppend verläuft. Dem europäischen Markt machen hauptsächlich die Konkurrenz der Covered Bonds und ein Refinanzierungsprogramm der Bank of England, das "Funding for Lending scheme", zu schaffen. Neben den Volumen haben sich auch die emittierten Verbriefungstypen geändert. Während vor der Krise eine grosse Anzahl von komplexen und strukturierten Produkten ausgegeben wurde, hält sich dieses Volumen auf dem Markt aktuell stark in Grenzen. Es hat eine Verschiebung hin zu weniger komplexen Produkten gegeben. Auch auf der regulatorischen Ebene gibt es ebenfalls Änderungen zu verzeichnen. So werden im Rahmen von Basel III neue Liquiditätskennzahlen eingeführt, welche auch die Verbriefungstransaktionen betreffen.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail
Thumbnail

Das Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige