Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorKonzett, Gerhard
dc.contributor.authorThanigasalam, Suvison
dc.contributor.otherFirma: GGG Stadtbibliothek| Kontakt: Klaus Egli| PLZ/ Ort: Gerbergasse 24, 4001 Basel
dc.date.accessioned2015-09-02T07:29:58Z
dc.date.available2015-09-02T07:29:58Z
dc.date.issued2014
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/4461
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-2361
dc.description.abstractDie Wohngenossenschaften der Region Basel vergeben für Sanierungen, Unterhalts- und Reparaturarbeiten Aufträge an KMU. Diese Aufträge generieren den KMU Erträge und sichern somit die Existenz. Das Dasein der KMU stabilisiert die regionale Volkswirtschaft und fördert den atomistischen Wettbewerb. (Beitrag ist nur für FHNW Mitarbeitende sichtbar)
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectKMU
dc.subjectWohngenossenschaften
dc.subjectVolkswirtschaftlicher Nutzen
dc.subjectAuftragsvergabe
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc647 - Management öffentliche Verwaltung
dc.titleVolkswirtschaftlicher Nutzen für KMU durch Wohngenossenschaften der Region Basel
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelStaff
fhnw.leadDie Wohngenossenschaften der Region Basel vergeben für Sanierungen, Unterhalts- und Reparaturarbeiten Aufträge an KMU. Diese Aufträge generieren den KMU Erträge und sichern somit die Existenz. Das Dasein der KMU stabilisiert die regionale Volkswirtschaft und fördert den atomistischen Wettbewerb.
fhnw.initialPositionIn der Region Basel sind 181 Wohngenossenschaften mit 14 540 Wohnungen eingetragen. Der Anteil an Genossenschaftswohnungen in Basel beträgt 11 Prozent. Die Wohngenossenschaften unterhalten und erneuern jährlich ihren Liegenschaftsbestand. Einige bauen weitere Wohnungen. Durch die Vergabe von Aufträgen an KMU wird Wertschöpfung generiert. KMU sind in der Schweiz eine volkswirtschaftlich nicht vernachlässigbare Grösse. Rund 99 Prozent aller Betriebe sind Klein- und Mittelunternehmen. Diese müssen Einnahmen generieren, um ihre Existenz zu sichern oder den Gewinn zu reinvestieren.
fhnw.procedureDie vorliegende Bachelor Thesis zeigt anhand von fünf ausgewählten Wohngenossenschaften, die 1'167 Wohnungen in der Region Basel unterhalten, den volkswirtschaftlichen Nutzen für KMU durch die Wohngenossenschaften der Region Basel. Eine Befragung von Wohngenossenschaften zur Auftragsvergabe rundet das zweite Ziel dieser Bachelor Thesis ab. Konkret werden die Kriterien für die Auftragsvergabe dargelegt und erklärt, wie und an welche KMU die Aufträge für die laufenden Unterhalts- und Reparaturarbeiten sowie Sanierungs- und Neubauprojekte vergeben werden.
fhnw.resultsDer Umsatz der KMU aus der Region Nordwestschweiz (NWS) infolge von Sanierungsprojekten von fünf Wohngenossenschaften zwischen 2011 und 2014 betrug rund CHF 13.5 Millionen. Diese waren bei der Auftragsvergabe gewillt, die Aufträge an KMU aus der Region NWS zu vergeben. Diese Denkweise entspricht auch der Tatsache, dass rund 92 Prozent der involvierten KMU in der Region NWS ansässig sind. Bei einer Auftragsvergabe sind Kriterien wie Preis-/Leistungsverhältnis, Gesamtpaket oder gewisse Qualitätsstandards ausschlaggebend. Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Kriterien, die über die Vergabe von Aufträgen entscheidend wirken. Auch in Zukunft ist für die KMU in der Region Basel genügend Potenzial vorhanden, um Aufträge an Land zu ziehen. Gemäss der Befragung werden in den kommenden fünf Jahren zahlreiche Sanierungsprojekte, aber auch spannende Neubauprojekte von Genossenschaften in Millionenhöhe realisiert. Zusätzlich soll das Wohnraumförderungsgesetz den Anteil an Genossenschaftswohnungen in der Region Basel erhöhen. Durch diese Bautätigkeiten wird eine zusätzliche Wertschöpfung für die KMU in der Region generiert, was die regionale Volkswirtschaft zusätzlich stärken wird.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige