Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorWesterfeld, Simone
dc.contributor.advisorStebler, Roman
dc.contributor.authorWelti, Mathias
dc.contributor.authorCugalj, Ricardo
dc.contributor.otherFirma: | Kontakt: Sofie Perll| PLZ/ Ort: Aarberg
dc.date.accessioned2015-09-02T07:31:17Z
dc.date.available2015-09-02T07:31:17Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/4608
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-2484
dc.description.abstractZurzeit wird viel über die Situation betreffend Leitzinsen und Hypothekenzinsen gesprochen. Sowohl die Zinsen für Geldanlagen als auch die Zinsen für Kredite werden von den Banken stetig überprüft und bei Bedarf auch geändert (Beitrag ist nur für FHNW Mitarbeitende sichtbar)
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectCommercial Banks
dc.subjectLeitzinsen
dc.subjectAuswirkungen
dc.subjectAktuell
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.titleAnalyse der laufenden Entwicklung im Commercial Banking auf dem Schweizer Finanzplatz
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelStaff
fhnw.leadZurzeit wird viel über die Situation betreffend Leitzinsen und Hypothekenzinsen gesprochen. Sowohl die Zinsen für Geldanlagen als auch die Zinsen für Kredite werden von den Banken stetig überprüft und bei Bedarf auch geändert
fhnw.initialPositionDas Commercial Banking mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist die Basis eines Bankensystems und auch historisch gesehen die grundsätzliche Aufgabe einer Bank. Auf der einen Seite Geld gegen Bezahlung entgegennehmen, auf der anderen Seite das Geld gegen Entgelt wieder ausleihen. Somit wird durch diese Arbeit klargestellt was Commercial Banking ist und welchen Einfluss die Zinsen auf das Commercial Banking haben. Die derzeitige Lage und die Prognosen für die Zukunft sind dazu ausschlaggebend.
fhnw.procedureAm Anfang wurden zuerst Informationen zum Commercial Banking gesammelt und geordnet. Durch diese Informationen konnte die Theorie geschildert werden. Um dann eine Analyse darzustellen, haben wir Statistiken der AKB und Raiffeisen Wasserschloss gesammelt und untersucht. Zusätzlich haben wir ein Interview mit Mitarbeitern der AKB wie auch der Raiffeisen Wasserschloss durchgeführt. Aufgrund der bis dahin gesammelten Daten und den jeweiligen Besprechungen untereinander, konnten wir unsere Arbeit abschliessen.
fhnw.resultsDurch die Analyse von Bilanzsummen, Erträgen, Zinsen und Zinssätzen kommen wir zum Schluss, dass der Anteil des Zinsdifferenzgeschäftes, also dem Hauptteil der Commercial Banks, über die letzten Jahre, verstärkt durch die Situation nach der Krise, abgenommen hat. Der Vergleich der Raiffeisenbank Wasserschloss mit der Aargauischen Kantonalbank zeigt, dass das Produkte- und Dienstleistungsangebot nahezu identisch ist. Die Differenzierung über das reine Produkte- und Dienstleistungsangebot ist somit nicht mehr realistisch. Vermehrt wird versucht, sich eine Diversifikation in den Einnahmequellen zu verschaffen, indem man den Fokus auf das Firmenkunden- und Beratungsgeschäft legt. Das Hypothekar- und Firmenkundengeschäft bieten mehr Spielraum in der Gestaltung der Konditionen und somit mehr Differenzierungspotenzial. Genauso beim Beratungs- und Verwaltungsgeschäft, wo Beratungsqualität und Performance ebenfalls grosses Potenzial freigeben. Die Aussagen über die vermehrte Verschiebung des Fokus, werden durch die Erkenntnisse aus den Analysen der Statistiken der SNB der letzten Jahre gestützt. Gegenüber Gross- und Privatbanken will sich das Commercial Banking durch Kundennähe abgrenzen.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige