Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorZobrist, Rudolf
dc.contributor.authorGalli, Dario
dc.contributor.authorMeister, Lukas
dc.contributor.otherFirma: B2X Consulting| Kontakt: Christian Rupp| PLZ/ Ort: 5078 Effingen
dc.date.accessioned2015-09-02T07:31:30Z
dc.date.available2015-09-02T07:31:30Z
dc.date.issued2012
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/4627
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-2498
dc.description.abstractDas Potential der Sonne als kostenloser Energieträger ist riesig. Durch die Technik der Photovoltaik ist es möglich, einen ökologischen, wie auch ökonomischen Nutzen daraus zu ziehen.
dc.language.isode_CH
dc.subjectPhotovoltaik
dc.subjectRisiken
dc.subjectWirtschaftlichkeit
dc.subjectunternehmensbezogen
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.titleWirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen für eine Immobiliengesellschaft
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelAnonymous (alle)
fhnw.leadDas Potential der Sonne als kostenloser Energieträger ist riesig. Durch die Technik der Photovoltaik ist es möglich, einen ökologischen, wie auch ökonomischen Nutzen daraus zu ziehen.
fhnw.initialPositionDie Bachelor Thesis entstand im Auftrag der Espace Real Estate AG in Solothurn. Die Espace Real Estate AG ist eine Schweizer Immobiliengesellschaft, welche diverse Liegenschaften, vorwiegend im Raum Solothurn und Bern, besitzt. Der Auftraggeber möchte zukünftig auf den Dächern seiner Liegenschaften Photovoltaikanlagen installieren, um so das wirtschaftliche Potential der Grundstücksflächen zu erhöhen. Die Aufgabe dieser Bachelor Thesis besteht darin herauszufinden, ob diese Investitionen wirtschaftlich sind.
fhnw.procedureUm diese Aufgabe zu lösen, wurde das im Studiengang Betriebsökonomie bisher erworbene Wissen an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten angewendet. Ergänzend wurden Informationen aus Recherche in Internet und Literatur sowie aus Interviews mit Fachexperten eingeholt.
fhnw.resultsEs gibt diverse Parameter, welche Einfluss auf die Kosten und Erlöse einer Photovoltaikanlage ausüben. Die Kosten setzen sich aus Investitionskosten sowie Betriebs- und Unterhaltskosten zusammen. Die Erlösen ergeben sich dem Energieertrag in Kilowattstunden mal dem Verkaufs- oder Vergütungspreis in Franken pro Kilowattstunde. Unter Berücksichtigung der kostendeckenden Einspeisevergütung lassen sich aktuell positive Renditen aus den Photovoltaikanlagen erwirtschaften. Ohne kostendeckende Einspeisevergütung ist eine Investition in Photovoltaik beim heutigen Stand der Einflussparameter noch nicht lohnenswert. Die prognostizierte zukünftige Entwicklung der nicht-staatlich-reglementierten Abnahmepreise durch Elektrizitätswerke spricht jedoch für eine Investition, auch ohne staatliche Unterstützung.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige