Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorSchulte, Volker
dc.contributor.authorGebhard, Amin
dc.contributor.authorBossart, Patrick
dc.contributor.otherFirma: Job & Jobs AG| Kontakt: Hans-Peter Meier| PLZ/ Ort: Olten
dc.date.accessioned2015-09-02T07:32:49Z
dc.date.available2015-09-02T07:32:49Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/4770
dc.description.abstractDie untersuchte Firma ist seit Jahren von verhältnismässig grosser Fluktuation betroffen. Die Personalabgänge belasten das Arbeitsklima, schädigen das Arbeitgeberimage und verursachen spürbare Kosten für das Unternehmen. (Beitrag ist nur für FHNW Mitarbeitende sichtbar)
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectPersonalfluktuation
dc.subjectAnalyse Mitarbeiterzufriedenheit
dc.subjectVorschläge betriebliche Gesundheitsförderung
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc650 - Management
dc.titleAnalyse und Entwicklung von Lösungskonzepten zur Reduktion der Fluktuation für die Rittal AG in Neuenhof
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelStaff
fhnw.leadDie untersuchte Firma ist seit Jahren von verhältnismässig grosser Fluktuation betroffen. Die Personalabgänge belasten das Arbeitsklima, schädigen das Arbeitgeberimage und verursachen spürbare Kosten für das Unternehmen.
fhnw.initialPositionDas aufgebaute Know-how innerhalb der Firma geht durch zu hohe Fluktuation verloren, da nicht rechtzeitig neues Personal ausgebildet werden kann. Der Transfer von Wissen und Können verläuft deswegen suboptimal. Die Kunden sehen sich ihrerseits mit mehr Aufwand für die bisher reibungslos verlaufenden Prozesse und Abläufe konfrontiert. In einer Zeit des immer stärker wachsenden Konkurrenzdrucks stellt die unerwünschte Fluktuation für das Unternehmen eine ernst zu nehmende Herausforderung dar.
fhnw.procedureZiel ist es, den Ursachen der hohen Fluktuation der letzten Jahre bei der untersuchten Firma auf den Grund zu gehen und die passenden Lösungskonzepte zu erarbeiten. Aus diesem Grund wurde eine Aufnahme des Ist-Zustandes gemacht und diverse Massnahmen vorgeschlagen. Um den Ursachen auf den Grund zu gehen, wurde für eine umfangreiche Mitarbeiterbefragung gemacht und diverse Mitarbeitergespräche geführt. Somit konnte eine fundierte Handlungsempfehlung gemacht werden kann.
fhnw.resultsDie Auswertung der Fragebogen hat gezeigt, dass in verschiedenen Bereichen Optimierungspotenzial vorhanden ist. Besonders auf der zwischenmenschlichen Ebene in Bezug auf die weichen Faktoren ist noch sehr viel zu erreichen. Die Mitarbeitenden als soziale Individuen sind auf die Anerkennung und Lob angewiesen. Da sind besonders die Vorgesetzten gefordert, ihre Vorbildfunktion wahrzunehmen und die Mitarbeiterinnen und die Mitarbeiter durch ihr Verhalten zu motivieren und mit entgegengebrachter Wertschätzung zu optimalen Leistungen animieren. Durch Optimierung der Prozesse, Schaffung klarer Strukturen und Kompetenzen, kann die Arbeitsbelastung reduziert und freie Kapazitäten geschaffen werden.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige