Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorAeschbacher, Marc
dc.contributor.authorBaumeler, Nadine
dc.contributor.otherFirma: Solothurnische Gebäudeversicherung| Kontakt: Alain Rossier| PLZ/ Ort: Solothurn
dc.date.accessioned2015-09-02T07:32:56Z
dc.date.available2015-09-02T07:32:56Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/4783
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-2618
dc.description.abstractArbeitsintegration für lernbehinderte Menschen: Soll der geschützte Arbeitsplatz für sie eine Lebensstelle sein? Oder soll ein erster Schritt in den freien Arbeitsmarkt angestrebt werden? Und wie können privatwirtschaftlich organisierte Unternehmungen dabei Unterstützung leisten? (Beitrag ist nur für FHNW Mitarbeitende sichtbar)
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectArbeitsintegration
dc.subjectGeschützter Arbeitsplatz
dc.subjectNischenarbeitsplatz
dc.subjectLeistungseingeschränkte
dc.subjectLaufbahnmodell
dc.subjecterster Arbeitsmarkt
dc.subjectzweiter Arbeitsmarkt
dc.subjectIV-Rente
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc650 - Management
dc.titleGeschützte Arbeitsplätze im Zentrum Inselhof: Ein Optimierungskonzept zur bezügerinnen- und kostengerechten Mehrwertgenerierung
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelStaff
fhnw.leadArbeitsintegration für lernbehinderte Menschen: Soll der geschützte Arbeitsplatz für sie eine Lebensstelle sein? Oder soll ein erster Schritt in den freien Arbeitsmarkt angestrebt werden? Und wie können privatwirtschaftlich organisierte Unternehmungen dabei Unterstützung leisten?
fhnw.initialPositionDas Zentrum Inselhof - ein Kompetenzzentrum für Kinder, Mütter und belastete Familien - beschäftigt gegenwärtig in Form eines sozialen Engagements drei lernbehinderte, junge IV-Bezügerinnen. Im geschützten Rahmen unterstützen die Frauen das sozialpädagogische Team der Fachabteilung Kinderhaus in hauswirtschaftlichen Tätigkeiten. Im Sinne der gesellschaftlichen Verantwortung stellt sich dem Zentrum Inselhof die Frage nach der Möglichkeit einer zielgerichteten Förderung zur rentenfreien Integration der Betroffenen in den freien Arbeitsmarkt.
fhnw.procedureDie hier vorgestellte Ausgangslage bietet die Grundlage für die vorliegende Bachelor Thesis: ein Optimierungskonzept zur bezügerinnen- und kostengerechten Mehrwertgenerierung. Dabei wurde die Mehrwertgenerierung auf mehreren Ebenen angestrebt: Einerseits war das Ziel ein auf erfolgreiche Praxisverfahren basierendes Laufbahnmodell für die geschützten Arbeitsplätze im Zentrum Inselhof zu entwickeln, andererseits Massnahmen zur Finanzierung dieses Laufbahnmodells zu analysieren und evaluieren.
fhnw.resultsEine der Erkenntnisse in der Befassung mit den Praxismodellen war, dass stark divergierende Vorstellungen bezüglich der rentenfreien Integration von lernbehinderten Personen bestehen. In der schweizerischen Berufspraxis existieren keine definierten Entwicklungspläne. Aufgrund dieses Befunds wurde der Versuch unternommen, ein eigenes Laufbahnmodell zu entwickeln. Zur Überprüfung und Sicherstellung der Praxistauglichkeit wurde anschliessend das Modell mit verschiedenen Fachpersonen diskutiert und rezensiert. Das Ergebnis dieser Bachelor Thesis ist ein für das Zentrum Inselhof zugeschnittenes Laufbahnmodell, welches basierend auf den Rückmeldungen der Fachpersonen und den formulierten Erwartungen des Zentrums Inselhof konzipiert wurde. Es soll dem Zentrum Inselhof dazu dienen, die Mitarbeitenden im geschützten Rahmen bei der rentenfreien Integration in den freien Arbeitsmarkt gezielter zu unterstützten und gleichzeitig sein gegenwärtiges Angebot von geschützten Arbeitsplätzen strukturierter und zweckgerichteter abzuwickeln, um so die Chancen auf eine Drittmittelvergabe zu erhöhen und zu erschliessen.
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige