Zur Kurzanzeige

dc.contributor.advisorKonzett, Gerhard
dc.contributor.authorVivekanandan, Krishanthan
dc.contributor.authorTheenesh, Priyanka
dc.contributor.otherFirma: ecovivo gmbh| Kontakt: Jo\xc3\xabl Beljean| PLZ/ Ort: Hechtliacker 44
dc.date.accessioned2015-09-02T07:33:23Z
dc.date.available2015-09-02T07:33:23Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/4830
dc.description.abstractJeden Tag müssen Unternehmen mit einer Flut von Informationen klar kommen und diese wächst stetig an. Ist es überhaupt noch akzeptabel, auf ein elektronisches Records-Management-Systems zu verzichten? (Beitrag ist nur für FHNW Mitarbeitende sichtbar)
dc.language.isode_CH
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectRecords Management
dc.subjectAktenführung
dc.subjectRichtlinien
dc.subjectelektronischer Aktenführung
dc.subjectOrdnungssystem
dc.subjectDossierbildung
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc650 - Management
dc.titleRichtlinien zur Einführung elektronischer Aktenführung (Empfehlungen für das Amt Bevölkerungsdienste und Migration Basel- Stadt (BdM))
dc.type11 - Studentische Arbeit
dc.audienceSonstige
fhnw.StudentsWorkTypeBachelor
fhnw.publicationStateUnveröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereYes
fhnw.ConfidentLevelStaff
fhnw.leadJeden Tag müssen Unternehmen mit einer Flut von Informationen klar kommen und diese wächst stetig an. Ist es überhaupt noch akzeptabel, auf ein elektronisches Records-Management-Systems zu verzichten?
fhnw.initialPositionDas Justiz-und Sicherheitsdepartement Kanton Basel-Stadt plant, Richtlinien für die Einführung einer elektronischen Aktenführung zu erlassen. Die vorliegende Arbeit untersucht die Richtlinien für die elektronische Aktenführung des Bundes und deren Umsetzung für das Amt Bevölkerungsdienste und Migration des Kantons Basel-Stadt. Die aus dieser Arbeit gewonnenen Erkenntnisse sollen als Entscheidungsgrundlage bezüglich der Einführung elektronischer Aktenführung dienen.
fhnw.procedureDer erste Teil umfasst die theoretischen Grundlagen der Aktenführung, die geschichtlichen Hintergründe, die Nutzung der elektronischen Geschäftsverwaltung sowie die Motivation für die Mitarbeitenden. Im zweiten Teil werden die ausschlaggebenden Standards für die Einführung der elektronischen Aktenführung aufgezeigt. Der dritte Teil geht auf die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Einführung eines Aktenführungssystems (Records-Management-System) ein. Im letzten Kapitel wird ein mögliches Vorgehen bei der Implementieren eines Aktenführungssystems vorgestellt.
fhnw.resultsIn elektronischer Form müssen die betrieblichen Informationen, wie Daten und Dokumente, über den ganzen Lebenszyklus von der Entstehung bis zur Vernichtung oder Langzeitarchivierung für die Unternehmung zugänglich sein und verwendet werden können. Die Geschäftsleitung muss geschlossen hinter einer Einführung des Records Managements stehen und dessen Nutzen erkennen. Die Geschäfts- und Informationsstrategie müssen miteinander vernetzt und aufeinander abgestimmt sein. Zum Informationsmanagement gehören ein logisch aufgebautes, hierarchisch gegliedertes Ordnungssystem und Organisationsvorschriften, die Aufgaben und Abläufe der Informationsflüsse definieren. Obwohl international anerkannte Grundlagen vorhanden sind, ist die Einführung des Records Management in Unternehmungen schwierig und nicht immer erfolgreich. Die beste Software ist nicht hilfreich, wenn in einem Unternehmen die Mitarbeitende wenig motiviert oder ausgebildet sind, oder organisatorische Mängel bestehen (Zuständigkeiten, Pflichtenheft, Doppelspurigkeiten).
fhnw.IsStudentsWorkYes


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige