Messmer, Heinz

Lade...
Profilbild
E-Mail-Adresse
Geburtsdatum
Projekt
Organisationseinheiten
Berufsbeschreibung
Nachname
Messmer
Vorname
Heinz
Name
Messmer, Heinz

Suchergebnisse

Gerade angezeigt 1 - 10 von 104
  • Publikation
    Fachkonzepte und Qualitätssicherung
    (Deutsches Jugendinstitut, 2023) Biesel, Kay; Messmer, Heinz; Schrapper, Christian
    In der Expertise werden Grundfragen und Herausforderungen für eine Fachaufsicht im Kinderschutz skizziert, die aus den Besonderheiten dieses Handlungsfelds, den Strukturbedingungen der öffentlichen Verwaltung sowie aus den spezifischen Merkmalen der im Kinderschutz tätigen Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe resultiere. Sie enthält Hinweise und Empfehlungen für die konkrete Gestaltung von Fachaufsicht für Institutionen, die für die Überprüfung und Unterstützung von Jugendämtern/Allgemeinen Sozialen Diensten und anderen Einrichtungen mit Kinderschutzaufgaben in der Kinder- und Jugendhilfe zuständig sind.
    02 - Monographie
  • Publikation
    Sozialpädagogische Familienbegleitung. Ausgangsbedingungen - Praxis - Wirkungen
    (Beltz Juventa, 01.06.2021) Messmer, Heinz; Wetzel, Marina; Fellmann, Lukas; Käch, Oliver
    Die vorliegende Studie behandelt die Frage nach den Ausgangsbedingungen, Praxen und Wirkungen der Sozialpädagogischen Familienbegleitung (SPF). Sie ist das Ergebnis einer vierjährigen, mit den Mitteln des Schweizerischen Nationalfonds finanzierten und in der Deutschschweiz durchgeführten empirischen Forschung, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Wirkungen und Wirkvoraussetzungen einer im System der Kinder- und Jugendhilfe zentral platzierten sozialpädagogischen Intervention in ihrer Vielschichtigkeit und Formenvielfalt empirisch umfänglich und detailliert zu erfassen. Forschungsleitend dafür war eine Heuristik, derzufolge die Praxis der SPF nicht im luftleeren Raum operiert. Auf der einen Seite sieht sich die Praxis der SPF vielmehr mit den Strukturen und Rahmenbedingungen eines institutionellen Helfersystems konfrontiert, das sich entlang gesetzlicher Regelungen, finanzieller Ressourcen, gesellschaftlichen Bedarfen u. ä. m. ausdifferenziert und die SPF hinsichtlich ihrer Möglichkeiten und Zielsetzungen steuert und reglementiert. Auf der anderen Seite – der Familie als ihre Zielgruppe – sieht sich die SPF dagegen mit einer hohen Variabilität und Diversität von Typiken familiärer Problembelastungen konfrontiert, die jeden Fall in seiner Einzigartigkeit deutlich hervortreten lassen.
    02 - Monographie
  • Publikation
    Jugenddelinquenz
    (Seismo, 2020) Heeg, Rahel; Messmer, Heinz; Bonvin, Jean-Michel; Hugentobler, Valérie; Knöpfel, Carlo; Maeder, Pascal; Tecklenburg, Ueli [in: Wörterbuch der Schweizer Sozialpolitik]
    04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift
  • Publikation
    Hilfen zur Erziehung
    (Seismo, 2020) Wetzel, Marina; Messmer, Heinz; Fellmann, Lukas; Bonvin, Jean-Michel; Hugentobler, Valérie; Knöpfel, Carlo; Tecklenburg, Ueli; Maeder, Pascal [in: Wörterbuch der Schweizer Sozialpolitik]
    04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift
  • Publikation
    Bedeutung und Akzeptanz der Jugendhilfeinspektion als Instrument der Fachaufsicht in der öffentlichen Hamburger Kinder- und Jugendhilfe
    (Neue Praxis, 12/2019) Biesel, Kay; Messmer, Heinz [in: Neue Praxis]
    Kay Biesel und Heinz Messmer skizzieren Auftrag, Zielsetzung sowie das methodische Vorgehen der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation der Jugendhilfeinspektion als Instrument der Fachaufsicht in Hamburg. Daran anschließend werden die zentralen Befunde dargestellt und abschließend vor dem Hintergrund der vorliegenden Ergebnisse u.a. die Frage nach einer für die öffentliche Kinder- und Jugendhilfe angemessenen und adressat(inn)engerechten Form von Fachaufsicht weiterverfolgt.
    01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift
  • Publikation
    Doing Emotion. Emotion Management in German Care Planning Conferences
    (Taylor & Francis, 11/2019) Messmer, Heinz [in: Journal of Social Work Practice]
    Social work practice makes up part of modern people processing organisations. In their role of a person-related service provider, professionals intervene into the life circumstances of a clientele who regularly suffers from emotionally distressing experiences and critical thresholds of their living conditions. Emotions (one’s own and those of the other) are therefore part of the professionals’ everyday life experiences. Social workers must deal with contingent situations and social relationships frequently shaped by affection and multiple feelings that are only partly predictable. This paper aims to make analytically palpable the mostly ordinary and unobtrusive display of emotional states of the participants during a professional/client encounter. It argues that emotions are pervasively present in the professional/client interaction and that their management is pivotal to realise and secure a stable and resilient working relationship as a bedrock for sustained activities in a series. Based on two longer transcripts of audio-recorded German childcare planning conferences (CPC) referring to residential care it will be shown how feelings and emotions are locally managed in situ supporting the clients’ respect and self-esteem during an institutionally goal-driven meeting even if they do not refer to them in an explicit or verbal kind.
    01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift
  • Publikation
    Bedeutung und Akzeptanz der Jugendhilfeinspektion
    (Neue Praxis, 11/2019) Biesel, Kay; Messmer, Heinz [in: Neue Praxis]
    01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift
  • Publikation
    Sozialpädagogische Familienhilfe im Spiegel der Forschung – Bestandsaufnahme und Ausblick
    (Neue Praxis, 2019) Messmer, Heinz; Fellmann, Lukas; Wetzel, Marina; Käch, Oliver [in: Neue Praxis]
    01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift
  • Publikation
    Impact and Impact Factors of Social Pedagogical Family Work in Austria, Germany and Switzerland: A Literature Review
    (05.10.2018) Messmer, Heinz; Fellmann, Lukas; Käch, Oliver; Wetzel, Marina
    06 - Präsentation
  • Publikation
    Jugendhilfeinspektion in Hamburg. Eine tragfähige Antwort zur Sicherstellung und Verbesserung sozialpädagogischer Kinderschutzarbeit?
    (Springer, 03/2018) Biesel, Kay; Messmer, Heinz [in: Sozial Extra]
    Die Jugendhilfeinspektion hat den Auftrag, die Recht- und Zweckmäßigkeit der sozialpädagogischen Kinderschutzarbeit in den Hamburger ASD sicherzustellen und zu verbessern. Sie ist jedoch damit konfrontiert, dass die Nützlichkeit von institutioneller Fachaufsicht in den ASD umstritten ist und sie weithin als Instanz staatlicher Kontrolle wahrgenommen wird.
    01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift