IRF: Institutional Repository FHNW

Willkommen auf der Publikations- und Forschungsdatenbank der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW.

Das IRF ist das digitale Repositorium der FHNW. Es enthält Publikationen, studentische Arbeiten und Projekte.

Weitere Informationen finden Sie im IRF-Handbuch.

 

Neuzugänge

Publikation
Steigern Empfehlungen und Standards die Qualität im Kindesschutz? Rückblick auf den 3. Nationalen Qualitäts-Dialog Kindesschutz
(Schulthess, 01.04.2024) Banholzer, Karin; Biesel, Kay; Schär, Clarissa; Suter, Martina [in: Zeitschrift für Kindes- und Erwachsenenschutz]
Der Beitrag gibt einen Einblick in den 3. Nationalen Qualitäts-Dialog Kindesschutz der Interessengemeinschaft für Qualität im Kindesschutz (IGQK), an dem sich Fachpersonen aus Praxis und Wissenschaft im November 2023 über den Nutzen von Empfehlungen und Standards zur Verbesserung der Qualität im Kindesschutz ausgetauscht haben. Dabei wird insbesondere auf die Qualitäts-Sessions eingegangen, an denen die Teilnehmenden die Empfehlungen der KOKES zur Organisation der Berufsbeistandschaften, die Empfehlungen zur ausserfamiliären Unterbringung der SODK und der KOKES, das Argumentarium des Kompetenzzentrums Leaving Care, die Quality4Children Standards und die von der IGQK und ihren Kooperationspartnern neu entwickelten transdisziplinären Qualitätsstandards für den Kindesschutz diskutiert haben.
01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift
Publikation
Physical activity in public space: insights from a global community of practice applying photovoice as a tool for digital participatory place analysis
(Routledge, 01.03.2024) Köckler, Heike; Shrestha, Rehana; Aslam, Atif Bilal; Berger, Tania; Börner, Susanne; Cheung, Clement; Fabian, Carlo; Shankavaram, Hiranmayi; Shrestha, Reshma; Shrestha, Sadichchha; Simon, Daniel [in: Cities & Health]
Physical activity in open spaces is a crucial topic of urban health around the globe. As cities and everyday life differ a lot in specific urban contexts, places for physical activity may vary in shape, perception and use by local people. A group of researchers from eight countries in Europe, South America and Asia used the same online-photovoice application to explore places in their cities regarding physical activity in public spaces. Using the same application in eight countries with diverse local participants, we collected a rich basis for a reflection on methodological issues, the usability of the online-photovoice application and determinants of physical activity in public spaces in contrasting cities. The paper aims to provide traceable documentation of a collaborative learning activity with an online-photovoice application. In doing so, results are presented from researchers’ self-reflection as a global community of practice on how the online-photovoice approach can be applied to place analysis for healthy urban development at different places with practitioners, communities, and scientists from diverse backgrounds. The paper contributes to a broader problem understanding of physical activity in public open spaces. As one result, we find that including aspects of safety and conflict in public space is highly relevant.
01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift
Publikation
Die Schwersterziehbaren. Diskursive Konzepte zu Klientel, Anstalten und Massnahmen in der Schweiz (circa 1900 bis 1980)
(Beltz Juventa, 2024) Heiniger, Kevin [in: Soziale Probleme]
Die Konstruktion von schwersterziehbaren in Abgrenzung zu schwererziehbaren Jugendlichen lässt sich in der Schweiz auf die Vorarbeiten zum Strafgesetzbuch im frühen 20. Jahrhundert zurückführen. Der Beitrag folgt dem fachpolitischen Diskurs zu dieser jahrzehntelang nur vage definierten Problemkategorie und den disparaten Behandlungs- oder Therapiemodellen, die in diesem Kontext vorgeschlagen wurden. Mit den Anstalten für Nacherziehung (ANE) erhielten die „besonders schwierigen“ Jugendlichen in den späten 1970er Jahren ein physisch gebautes Erscheinungsbild.
01A - Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift