Sutter, Emilio

Lade...
Profilbild
E-Mail-Adresse
Geburtsdatum
Projekt
Organisationseinheiten
Berufsbeschreibung
Nachname
Sutter
Vorname
Emilio
Name
Sutter, Emilio

Suchergebnisse

Gerade angezeigt 1 - 10 von 30
Lade...
Vorschaubild
Publikation

Gemeindefinanzen verstehen - Rodersdorf

2018-03-05, Sutter, Emilio

Bei diesem Anlass ging es darum, interessierten Gemeindepolitikerinnen und -politikern, Behördenmitgliedern sowie Bürgerinnen und Bürgern im Referat die aktuelle Umsetzung des Harmonisierten Rechnungslegungsmodells 2 (HRM2) in der Gemeinde Rodersdorf aufzuzeigen. Im Anschluss an das Referat fand eine moderierte Diskussion zu dieser Thematik statt.

Lade...
Vorschaubild
Publikation

Internes Kontrollsystem (IKS) für staatlich finanzierte Nonprofit-Organisationen

2016-04-22, Sutter, Emilio

IKS-Diskussionen bei gewinn- und sachziel-orientierten Organisationen wurden auch in der Schweiz und im NPO-Bereich intensiv geführt. Folge davon war u.a. die Anpassung des Obligationenrechts (OR) und des Zivilgesetzbuches (ZGB) im Jahre 2008. Seither gilt das IKS als Pflichtelement jeder angemessenen Unternehmensführung. IKS sollte aber nicht nur für die Erfüllung der gesetzlichen Mindestanforderungen betrieben werden. Es leistet auch als Instrument zur strategischen und operativen Führung der NPO massgebliche Dienste.

Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

Management Accounting für Gesundheitsorganisationen

2016, Sutter, Emilio, Schulte, Volker, Verkuil, Arie Hans

Management Accounting für Gesundheitsorganisationen der Schweiz ist auf wichtige Aspekte der Betriebsbuchhaltung fokussiert. Es wird dargelegt, wie die Zahlen der Finanz- für die Betriebsbuchhaltung aufbereitet werden sollen. Innerhalb der Betriebsbuchhaltung werden die wichtigsten Aspekte zu den drei Dimensionen "Kosten-Arten", "Kosten-Stellen" und "Kosten-Träger" überblickartig behandelt. Bei der ersten Dimension "Kosten-Arten" liegt der Fokus auf den Preisen bzw. Tarifen, bei der zweiten Dimension auf dem Kostenstellenausweis und bei der dritten Dimension auf dem Ergebnis von Fällen.

Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

Kapitel 3.3 Budgetierung, Leistungsaufträge, Überprüfung

2015, Zobrist, Rudolf, Sutter, Emilio, Pfäffli, Stefan, Dietiker, Yvonne, Bergmann, Andreas, Giauque, David, Kettiger, Daniel, Lienhard, Andreas, Nagel, Erik, Ritz, Adrian, Steiner, Reto

Budgetierung, Leistungsaufträge, Überprüfung als methodische und instrumentelle Aspekte der Gesamtführung von öffentlichen Verwaltungen.

Lade...
Vorschaubild
Publikation

Internes Kontrollsystem (IKS) als Führungsinstrument in sozialen Einrichtungen

2017-10-26, Sutter, Emilio

Zum CURAVIVA-Impulstagesthema "Finanz- und Rechnungswesen für soziale Einrichtungen im Wandel" wurden am 26. Oktober 2017 Erkenntnisse zum "Internen Kontrollsystem (IKS) in sozialen Einrichtungen" vermittelt. Die Erkenntnisse für die Praxis basieren auf KTI-Forschung zu "IKS für NPOs" und aktuellen Publikationsprojekten (z. B. auch als Beitrag im Sammelband 2017 der Universität Göttingen zu "Nonprofit-Organisationen und Nachhaltigkeit"). Für die Stärkung des Führungsinstrumentariums in sozialen Einrichtungen sollen die vermittelten "best practice-"Ansätze den Führungsverantwortlichen mehr Sicherheit bieten.

Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

Budgetierung, Leistungsaufträge, Überprüfung

2016-04, Zobrist, Rudolf, Dietiker, Yvonne, Pfäffli, Stefan, Sutter, Emilio, Bergmann, Andreas, Giauque, David, Kettiger, Daniel, Lienhard, Andreas, Nagel, Erik, Ritz, Adrian, Steiner, Reto

Methodische, prozessuale, instrumentelle Aspekte von Budgetierung, Leistungsaufträge, Überprüfung in der öffentlichen Verwaltung. Bezüge zu HRM2 und IKS.

Lade...
Vorschaubild
Publikation

Wie kann ich meine Verantwortung im Aufsichtsorgan einer NPO wahrnehmen? IKS bei NPOs im konkreten Einsatz

2015-11-10, Sutter, Emilio

Für Aufsichtsorgane von NPOs (VR von gemeinnützigen AGs, Stiftungsrätinnen und -räte, Vereinsvorstände), welche beim Verband Soziale Unternehmen beider Basel (SUbB) angeschlossen sind, stellt sich die Frage, wie sie ihre Verantwortung mit einem Internen Kontrollsystem (IKS) wahrnehmen können. Im Referat wird anhand von Best Practice aufgezeigt, auf was es bei der IKS-Einführung und -Weiterentwicklung bei einer NPO ankommt.

Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

Internes Kontrollsystem für staatlich finanzierte Nonprofit-Organisationen

2017-03, Sutter, Emilio, Theuvsen, Ludwig, Andessner, René, Gmür, Markus, Greiling, Dorothea

In der Schweiz wurde im Jahr 2009 von vier kantonalen Fachstellen der Bereiche Sonderschulen sowie Jugend-, Behinderten- und Suchthilfe der Bedarf geäussert, Erkenntnisse zu gewinnen, wie mit der "Internen Kontrollsystem (IKS-)"Thematik bei staatlich finanzierten NPO umzugehen ist. Die Aufgabe war, mittels qualitativer Forschungsmethoden und unter Einbezug von sozialen Einrichtungen der fünf Kantone Aargau, Baselland, Tessin, Wallis und Zug wissenschaftlich fundierte sowie anwendungsorientierte Grundlagen für die Planung, Implementierung sowie den Betrieb und die Überwachung eines IKS für NPO zu erarbeiten.

Vorschaubild nicht verfügbar
Publikation

Budgetierung und Controlling nach HRM2

2016-03, Sutter, Emilio, Bergmann, Andreas

In diesem Artikel werden der Controlling-Regelkreis, Budgetierungs-/Controlling-Stufen, Controlling-Systeme und Orientierungshilfen bei der Umstellung auf HRM2 aufgezeigt. Basis für die Implikation aus HRM2 und IPSAS sowie für Budgetierung und Controlling ist das von der Konferenz der kantonalen Finanzdirektoren (FDK) im Jahr 2008 verabschiedete "Handbuch Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell für die Kantone und Gemeinden HRM2".

Lade...
Vorschaubild
Publikation

Strassenrechnung Kanton Basel-Landschaft - Präsentation des Schlussberichts vom 12.01.2015

2015-10-01, Sutter, Emilio, Zobrist, Rudolf, Schaad, Pia

Das Referat bezieht sich auf den Schlussbericht vom 12.01.2015 zur Strassenrechnung Kanton Basel-Landschaft. Hierbei werden die Erkenntnisse dieses Schlussberichts zur Strassenrechnung 2011 des Kantons BL sowie zur Simulation der Finanzplanung zu den BL-Kantonsstrassen für die nächsten 35 Jahre präsentiert.