Eine Kategorisierung mobiler Applikationen

Loading...
Thumbnail Image
Authors
Hildebrandt, Andreas
Yereaztian, Chris
Author (Corporation)
Publication date
12/2012
Typ of student thesis
Course of study
Type
01B - Magazine or newspaper article
Editors
Editor (Corporation)
Supervisor
Parent work
IMVS Fokus Report
Special issue
DOI of the original publication
Link
Series
Series number
Volume
6
Issue / Number
Pages / Duration
27-32
Patent number
Publisher / Publishing institution
Place of publication / Event location
Edition
Version
Programming language
Assignee
Practice partner / Client
Abstract
Mobile Applikationen lassen sich auf verschiedene Arten entwickeln. Je nachdem welche Anforderungen an eine Applikation gestellt werden, sollte zwischen einer nativen Umsetzung, einer Webapplikation oder einer Mischung aus beidem gewählt werden. Die Wahl der am besten passenden dieser drei Kategorien ist nicht immer einfach und sollte im Vorfeld genau abgeklärt werden. In diesem Artikel zeigen wir die Eigenheiten dieser drei Kategorien auf und vergleichen sie miteinander anhand von Beispielen und einer fiktiven Ticketing-Applikation.
Keywords
Mobile Applikation, Webapplikation, Ticketing
Subject (DDC)
004 - Computer Wissenschaften, Internet
631 - Technologie, Ausrüstung, Materialien
Project
Event
Exhibition start date
Exhibition end date
Conference start date
Conference end date
Date of the last check
ISBN
ISSN
2296-4169
1662-2014
Language
German
Created during FHNW affiliation
Yes
Publication status
Published
Review
Expert editing/editorial review
Open access category
License
Citation
HILDEBRANDT, Andreas, Jürg LUTHIGER, Christoph STAMM und Chris YEREAZTIAN, 2012. Eine Kategorisierung mobiler Applikationen. IMVS Fokus Report. Dezember 2012. Bd. 6, S. 27–32. DOI 10.26041/fhnw-639. Verfügbar unter: https://doi.org/10.26041/fhnw-639