Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorHeinz, Silvia
dc.contributor.authorLinxen, Sebastian
dc.date.accessioned2015-10-08T16:07:59Z
dc.date.available2015-10-08T16:07:59Z
dc.date.issued2014-09-25
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/10173
dc.description.abstractWebseiten, deren Design auf den mentalen Modellen ihrer Benutzer beruht, können über eine optimierte Bedienbarkeit verfügen. So kann die Fehlerrate gesenkt und die Effizienz der Interaktion gesteigert werden, wenn die verwendeten Webelemente (z.B. Navigation, Suchfeld) entsprechend den Erwartungen der Nutzer platziert wurden. Diverse Studien erfassten Daten über mentale Modelle für verschiedene Arten von Webseiten, jedoch stützen sich die Erkenntnisse auf Untersuchungen mit spezifischen Zielgruppen und vernachlässigen den Einfluss kultureller Aspekte. Darüber hinaus ist es möglich, dass die erhobenen mentalen Modelle nicht mehr aktuell sind, da sich die Gestaltung von Webseiten und deren Funktion im Laufe der letzten Jahre verändert haben. Um diesen Einschränkungen zu begegnen wurde eine Onlinestudie durchgeführt, die das Ziel verfolgt die aktuellen mentalen Modelle der Nutzer verschiedener Kulturen und Länder zu erfassen. Mit einer Online-Applikation sollten die Studienteilnehmer mittels bereit gestellter Webelemente diverse Websitetypen (Unternehmenswebseite, Nachrichtenportal, Online-Shops und Webportal) skizzieren. Aus den gewonnenen Daten werden mentale Modelle abgeleitet, verglichen und länderspezifische sowie kulturell bedingte Unterschiede herausgearbeitet.
dc.description.urihttp://www.dgpskongress.de/frontend/kukm/media/DGPs_2014/HP_DGPs2014-Web-Version.pdf
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofKongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectculture
dc.subjectmental modells
dc.subjectweb design
dc.subject.ddc004 - Computer Wissenschaften, Internetde
dc.subject.ddc150 - Psychologiede
dc.titleKulturelle Unterschiede bei mentalen Modellen für Webobjekte
dc.type06 - Präsentation
dc.spatialBochum
dc.event49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
dc.audienceScience
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeAnonymous ex ante peer review of an abstract
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandNo
fhnw.IsStudentsWorkno


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Das Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige