Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorMeyer, Thomas
dc.date.accessioned2018-05-16T11:49:13Z
dc.date.available2018-05-16T11:49:13Z
dc.date.issued2017-06
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/26356
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-1409
dc.description.abstractDas Künstlerhaus Boswil (AG) ist seit 1952 ein wichtiger Ort für die Neue Musik und zeitgenössi-sche Kunst in der Schweiz – kaum bekannt aber ist, dass es auch einen kulturpolitisch bedeut-samen internationalen Brennpunkt darstellt. In Komponistenseminaren, Musikkritikertagungen und anderen Veranstaltungsformen spiegeln sich signifikante Entwicklungen in Nuce, um die Vor-Wendezeit war es ein zentrales Begegnungszentrum von Musikern aus Ost und West, die kaum woanders die Gelegenheit zum intensiven Austausch hatten. Im Archiv des Künstlerhau-ses ist diese spezielle Situation in zahlreichen aussagekräftigen Quellentexten und Korrespon-denzen hervorragend dokumentiert. Kontakte wurden nicht nur zu nonkonformistischen Künst-lerszenen hinter dem Eisernen Vorhang gepflegt, sondern gleichzeitig auch zur offiziellen Kultur-politik teilweise auf höchster staatlicher Ebene – eine erste vorbereitende Sichtung ergab den Eindruck eines überaus reichen und brisanten Spannungsfeldes. Diese wertvollen Bestände sind bisher in keiner Weise systematisch erschlossen oder aufgear-beitet. Das Archivprojekt untersucht erstmals diese Korpora, um Erkenntnisse darüber zu gewin-nen, inwiefern eine derart kleine Institution im ländlichen Aargau zur Drehscheibe der kulturpoliti-schen Beziehungen innerhalb des globalen Machtgefüges werden konnte. Zudem finden sich hier Dokumente zu zentralen Diskursen in der Neuen Musik und auch anderer Kunstsparten, da wichtige AkteurInnen aus dem In- und Ausland in Boswil wirkten und in vielen Fällen auch mit der Hochschule für Musik Basel/FHNW eng verbunden sind. Die Erschliessung und Aufarbei-tung liefert neue Erkenntnisse zum kulturpolitischen Kontext der Neuen Musik und macht bisher unbekannte Quellendokumente zugänglich, um den musikalischen Diskurs und zumal die Auf-führungspraxis auf eine aktuelle Basis zu stellen.
dc.description.urihttps://www.dissonance.ch/upload/pdf/138_02_hb_my_boswil.pdf
dc.language.isode_CH
dc.relation.ispartofdissonance
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectKünstlerhaus Boswil
dc.subjectMusik
dc.subject.ddc700 - Künste, Bildende Kunst allgemeinde
dc.subject.ddc780 - Musikde
dc.subject.ddc300 - Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologiede
dc.titleOase auf dem Abstellgleis Europas
dc.type01 - Zeitschriftenartikel, Journalartikel oder Magazin
dc.issue138
dc.audienceScience
fhnw.publicationStatePublished
fhnw.ReviewTypeLectoring (ex ante)
fhnw.InventedHereYes
fhnw.PublishedSwitzerlandYes
fhnw.pagination2-8
fhnw.IsStudentsWorkno
fhnw.publicationOnlineJa


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige