Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorSchubert, Petra
dc.date.accessioned2015-10-05T15:41:11Z
dc.date.available2015-10-05T15:41:11Z
dc.date.issued1999-01-01T00:00:00Z
dc.identifier.isbn3-89012-758-4
dc.identifier.isbn3890127584
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/9065
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.26041/fhnw-3041
dc.description.abstractDie Arbeit identifiziert den Aufbau und das Management Virtueller Transaktionsgemeinschaften als eine effektive Massnahme für die Steigerung von Vertrauen in elektronische Geschäftsbeziehungen. In sechs Kapiteln werden drei Schlüsselstärken des Konzepts Virtueller Transaktionsgemeinschaften diskutiert: (1) Soziale Aspekte und die Bildung von Vertrauen in Geschäftspartner und Medium, (2) die Potentiale für das Erzeugen wertvollen Gemeinschaftswissens (insbesondere Collaborative Filtering) und (3) die Steigerung der Käufermacht durch Nachfrageaggregation bzw. die Nutzung von Economies of Scale. Die Analyse des sozialen Umfeldes erläutert Rollen von Gesellschaft und Staat, der Bewältigung des Wandels sowie der Bedeutung von Erziehung und ethischen Aspekten. Im Kernpunkt der Arbeit stehen Marketingansätze, die sich für das Design von Medien für die Unterstützung Virtueller Transaktionsgemeinschaften eignen.
dc.language.isode_CH
dc.publisherJosef Eul Verlag
dc.accessRightsAnonymous
dc.subjectE-Commerce
dc.subjectProduktkatalog
dc.subject.ddc330 - Wirtschaft
dc.subject.ddc005 - Computer Programmierung, Programme und Daten
dc.titleVirtuelle Transaktionsgemeinschaften im Electronic Commerce.
dc.type02 - Monographie
dc.volume1999
dc.spatialLohmar
dc.audienceSonstige
fhnw.publicationStateVeröffentlicht
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereunbekannt
fhnw.pagination284


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige