Wölfle, Ralf

Lade...
Profilbild
E-Mail-Adresse
Geburtsdatum
Projekt
Organisationseinheiten
Berufsbeschreibung
Nachname
Wölfle
Vorname
Ralf
Name
Wölfle, Ralf

Suchergebnisse

Gerade angezeigt 1 - 10 von 169
  • Publikation
    Commerce-Report Schweiz 2020
    (Hochschule für Wirtschaft FHNW, 01.07.2020) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe
    Der Commerce Report Schweiz ist eine Studienreihe über den Einfluss der Digitalisierung auf die Entwicklung von Branchenstrukturen und Geschäftsmodellen für den Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen an private Konsumenten. Dieser Bericht ist das Ergebnis der zwölften Durchführung einer umfassenden Erhebung im Auftrag von Datatrans bei 35 in der Schweiz potenziell marktprägenden E-Commerce und Multichannel-Anbietern (Tab. 1). Die Ergebnisse werden überwiegend aus den Aussagen der Experten abgeleitet. Kapitel 10 beschreibt die Methodik. Mehr Infos unter: www.e-commerce-report.ch Download: https://www.datatrans.ch/de/know-how/e-commerce-report-schweiz/download/registrierung/
    05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
  • Publikation
    Direct to Consumer (D2C) e-commerce: Goals and strategies of brand manufacturers
    (Springer, 2020) Leimstoll, Uwe; Wölfle, Ralf; Dornberger, Rolf [in: New trends in business information systems and technology. Digital innovation and digital business transformation]
    Contrary to expectations expressed in the 1990s, e-commerce has so far led to relatively little disintermediation. Even large and well-known brands continue to generate the majority of their sales through traditional distribution channels. However, many end customers expect to be able to buy directly from the brand. In addition, structural changes in the value chain have made it necessary to pre-sent the brand on the Internet in a brand-specific manner. Depending on the structure of their online activities, however, brand manufacturers are competing with their traditional indirect distribution channels, which remain important for them. This raises the question of which e-commerce strategies brands can use to meet the needs of end customers without harming their distribution partners. To answer this question, qualitative expert interviews were conducted with e-commerce managers of market-shaping Swiss companies. The results confirm that the importance of brand engagement in communication and interaction with end customers is increasing. For the implementation of online direct sales, three strategies have emerged that avoid or at least minimize conflicts with traditional sales partners: a pure online direct sales strategy, a multi-touch-point strategy, and a platform strategy. The multi-touch-point strategy can in turn be designed in four different variations.
    04A - Beitrag Sammelband
  • Publikation
    Digitalisierung im Vertrieb an Konsumenten. Eine qualitative Studie aus Sicht der Anbieter
    (Hochschule für Wirtschaft FHNW, 25.06.2019) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe
    Kunden kaufen je nach Situation in stationären Geschäften, via Desktop-Computer oder mobile Endgeräte. Anbieter kombinieren On- und Offlinekanäle. Da muss das Verständnis des Begriffs E-Commerce geklärt werden. Für diese Studienreihe wird ein sehr weitgehendes Verständnis herangezogen: E-Commerce ist die Unterstützung der Beziehungen und Prozesse eines Unternehmens zu seinen Kunden durch vernetzte Informationstechnologie. E-Commerce kann eine oder mehrere Transaktionsphasen umfassen [1]. Die Kauftransaktion im engeren Sinn muss nach diesem Verständnis nicht zwingend auf elektronischem Weg erfolgen. Es reicht aus, wenn die vernetzte Informationstechnologie einen relevanten Beitrag zum Zustandekommen einer Transaktion leistet. Dieses sehr weit gehende Verständnis von E-Commerce eignet sich für die Entwicklung von Geschäftskonzepten, in denen ein Anbieter die Beziehung zu seinen Kunden punktuell oder umfassend mit Hilfe von IT-basierten Services gestalten möchte. Es eignet sich nicht zur Zuordnung von Umsätzen in einem Multikanalunternehmen
    05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
  • Publikation
    E-Commerce-Report Schweiz 2019
    (Hochschule für Wirtschaft FHNW, 24.06.2019) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe
    Der E-Commerce Report Schweiz ist eine Studienreihe über die Entwicklung von Geschäftskonzepten für Produkt- und Dienstleistungsverkäufe an private Konsumenten unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes vernetzter Informationstechnologie. Dieser Bericht ist das Ergebnis der elften Durchführung einer umfassenden Erhebung im Auftrag von Datatrans bei 35 in der Schweiz potenziell marktprägenden E-Commerce- und Multichannel-Anbietern (Tab. 1). Die Ergebnisse werden überwiegend aus den Aussagen der Experten abgeleitet. Kapitel 11 beschreibt die Methodik. Menr Infos unter: www.e-commerce-report.ch
    05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
  • Publikation
    E-Commerce-Report Schweiz 2018
    (Hochschule für Wirtschaft FHNW, 15.06.2018) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe
    Der E-Commerce Report Schweiz ist eine Studienreihe über die Entwicklung von Geschäftskonzepten für Produkt- und Dienstleistungsverkäufe an private Konsumenten unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes vernetzter Informationstechnologie. Dieser Bericht ist das Ergebnis der zehnten Durchführung einer umfassenden Erhebung im Auftrag von Datatrans bei 35 in der Schweiz potenziell marktprägenden E-Commerce-Anbietern (Tab. 1). Die Ergebnisse werden überwiegend aus den Aussagen der Experten abgeleitet, Kapitel 11 beschreibt die Methodik im Detail. Mehr Infos unter: www-e-commerce-report.ch
    05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
  • Publikation
    Logistik als Wettbewerbsvorteil im E-Commerce?
    (Verein Netzwerk Logistik, 2018) Wölfle, Ralf [in: Logistics Innovation]
    Schweizer E-Commerce-Anbieter verlieren seit rund fünf Jahren Marktanteile an ausländische Onlineanbieter. Der Artikel behandelt, inwieweit die Logistik Schweizer Anbietern helfen kann, die räumliche Nähe als Wettbewerbsvorteil auszuspielen. Unterschieden werden Beschaffungslogistik, Intralogistik und Zustelllogistik.
    01B - Beitrag in Magazin oder Zeitung
  • Publikation
    E-Business in the era of digital transformation
    (Springer, 2018) Leimstoll, Uwe; Dannecker, Achim; Knechtli, Hanspeter; Quade, Michael H.; Tanner, Christian; Wölfle, Ralf; Dornberger, Rolf [in: Business information systems and technology 4.0. New trends in the age of digital change]
    In recent years, the development of information technology has reached a new level of evolution. It should be noted, however, that digitalization and digital transformation are not fundamentally new phenomena. A phase marked by strong digitalization, for example,was the result of the increased business use of the Internet in the early 1990s. The era of e-business began. The focus was on the digitalization of cross-company processes, which also brought new business models and interlinked value-added structures. Against the background of current developments, the question arises as to what role e-business now plays in digital transformation. The aim of this chapter is to show the current developments in e-business and their relationship to digital transformation. Following an introductory clarification of concepts and a consideration of the importance of mobile computing, the classic areas of e-business are addressed, in particular e-commerce, e-procurement and e-organization. The results show that e-business has
    04A - Beitrag Sammelband
  • Publikation
    E-Commerce Report Schweiz 2017: Digitalisierung im Vertrieb an Konsumenten. Eine qualitative Studie aus Sicht der Anbieter
    (Hochschule für Wirtschaft FHNW, 2017) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe
    Der E‐Commerce Report Schweiz ist eine Studienreihe über die Entwicklung von Geschäftskonzepten für Produkt‐ und Dienstleistungsverkäufe an private Konsumenten unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes vernetzter Informationstechnologie. Dieser Bericht ist das Ergebnis der neunten Durchführung im Auftrag von Datatrans einer umfassenden Erhebung bei 36 in der Schweiz potenziell marktprägenden E‐Commerce‐Anbietern (Tab. 1). Die Ergebnisse wurden überwiegend aus den Aussagen der Experten abgeleitet, Kapitel 7 beschreibt die Methodik im Detail. Mehr Infos unter: www.e-commerce-report.ch
    05 - Forschungs- oder Arbeitsbericht
  • Publikation
    E-Commerce in der Schweiz 2016
    (Kömedia AG, 01/2017) Wölfle, Ralf; Leimstoll, Uwe; Köhler, Roland [in: Jahrbuch Marketing 2017]
    Für den E-Commerce-Report Schweiz, der im Sommer 2016 zum mittlerweile achten Mal erschien, befragten die Wissenschaftler Entscheider von 36 potenziell marktprägenden E-Commerce-Anbietern in der Schweiz. Herausgekommen ist ein lesenswertes und hochaktuelles Bild der Marktlage.
    04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift
  • Publikation
    Changing Attitudes of Retailers Towards Cross-channel Commerce and its Success Factors: a Longitudinal Study
    (IADIS Press, 2017) Leimstoll, Uwe; Wölfle, Ralf; Kommers, Piet; Isaías, Pedro [in: Proceedings of the 15th International Conference on e-Society, Budapest, Hungary, 10 – 12 April, 2017]
    Cross-channel commerce concepts are increasingly being implemented and are almost universally accepted as a panacea for many current retail problems. In practice, however, these concepts are extremely complex and the question arises as to whether and under which conditions multichannel concepts can be successful. This paper shows how retailers assess the trend towards multichannel concepts and how their attitude has changed over the last years. Further, current success factors for cross-channel commerce are derived. The opinions of leading industry experts in Switzerland serve as a qualitative empirical basis. In contrast to previous years, the experts have estimated the cross-channel concepts as a whole to be successful since 2014. The analysis results further show that the success factors described in the literature so far have to be supplemented by two further factors: the density of physical stores with simultaneous scaling of the online channel and a transformation in management and organization. These results and experiences from Switzerland might help retailers who think of expanding their traditional business into the online channel or the other way round.
    04B - Beitrag Konferenzschrift