Natürliche und hybride Lüftung von Gebäuden. Grundlagen und Anforderungen. Sachbearbeitung Norm SIA 382/3

Lade...
Logo des Projekt
DOI der Originalpublikation
Projekttyp
angewandte Forschung
Projektbeginn
01.06.2023
Projektende
31.12.2025
Projektstatus
laufend
Projektkontakt
Projektmanager:in
Beteiligte
Hauri, Claudia
Primas, Alex
Beschreibung
Zusammenfassung
SIA 382/1 (in Revision) und SIA 382/5 behandeln «nur» mechanische raumlufttechnische Anlagen. Für natürliche- und hybride Lüftungen gibt es derzeit in der Schweiz noch keine Norm. In der Praxis sind hybride Lüftungen (als Kombination von natürlicher und mechanischer Lüftung) verbreitet. So werden z. B. in Wohnbauten die Zimmer natürlich belüftet, Bad/WC und Kochstelle werden mit bedarfsgesteuerten mechanischen Abluftanlagen ausgerüstet. Die Ersatzluft der Abluftanlage trägt zur Grundlüftung der Zimmer bei. Wegen der grossen Verbreitung von natürlichen und hybriden Systemen, sollen diese nun auch normativ behandelt werden. Die Sachbearbeitung für die neue SIA 382/3 übernimmt die Fachhochschule Nordwestschweiz zusammen mit der Hochschule Luzern.
Link
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Yes
Hochschule
Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik
Institut
Institut Nachhaltigkeit und Energie am Bau
Finanziert durch
Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein, SIA
Projektpartner
Hochschule Luzern Technik & Architektur, Institut für Gebäudetechnik und Energie
Finanziert durch
Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein, SIA
SAP Referenz
Schlagwörter
Hybride Lüftung
Norm
Natürliche Lüftung
Mechanische Lüftung
Fachgebiet (DDC)
624 - Ingenieurbau und Umwelttechnik
Publikationen
Publikation
SIA 382/3 «Natürliche und hybride Lüftung von Gebäuden. Allgemeine Grundlagen und Anforderungen"
(28.09.2023) Hoffmann, Caroline; Hauri, Claudia; Primas, Alex
Der Vortrag gibt Einblick in die Grundlagen für die neu zu erstellende Norm. Diese basieren auf den Inhalten eines Forschungsprojektes zur hybriden Lüftung.
06 - Präsentation