Die zukünftige Rolle der Führungskräfte in selbst-organisierten Teams

Vorschaubild nicht verfügbar
Autor:innen
Autor:in (Körperschaft)
Publikationsdatum
2021
Typ der Arbeit
Bachelor
Studiengang
Typ
11 - Studentische Arbeit
Herausgeber:innen
Herausgeber:in (Körperschaft)
Übergeordnetes Werk
Themenheft
DOI der Originalpublikation
Link
Reihe / Serie
Reihennummer
Jahrgang / Band
Ausgabe / Nummer
Seiten / Dauer
Patentnummer
Verlag / Herausgebende Institution
Hochschule für Wirtschaft FHNW
Verlagsort / Veranstaltungsort
Basel
Auflage
Version
Programmiersprache
Abtretungsempfänger:in
Praxispartner:in/Auftraggeber:in
Zusammenfassung
Führungsforscher sind überzeugt, dass traditionelle Führungskonzepte nicht mehr erfolgsversprechend sind, um als Unternehmen flexibel auf die sich stetig verändernden Marktansprüche zu reagieren. Selbstorganisation ist ein Modell, welches zukünftige Ideen skalierbarer und zeitnah umsetzbar macht. Teams werden befähigt Entscheidungen autonom zu treffen, um gemeinsam Ziele zu erreichen. Sie bewegen sich in einem Arbeitsumfeld der verteilten Autorität. Dies erfordert von Führungskräften, welche vom «command and control» System kommen, einen weitreichenden Wandel, wie zukünftig geführt wird.
Schlagwörter
Fachgebiet (DDC)
330 - Wirtschaft
Projekt
Veranstaltung
Startdatum der Ausstellung
Enddatum der Ausstellung
Startdatum der Konferenz
Enddatum der Konferenz
Datum der letzten Prüfung
ISBN
ISSN
Sprache
Deutsch
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Ja
Publikationsstatus
Begutachtung
Open Access-Status
Lizenz
Zitation
CALÒ, Selina, 2021. Die zukünftige Rolle der Führungskräfte in selbst-organisierten Teams. Basel: Hochschule für Wirtschaft FHNW. Verfügbar unter: https://irf.fhnw.ch/handle/11654/41072