Die unabhängigen Vermögensverwaltungen der Schweiz im Kontext regulatorischer Anforderungen

Vorschaubild nicht verfügbar
Autor:innen
Autor:in (Körperschaft)
Publikationsdatum
2019
Typ der Arbeit
Bachelor
Studiengang
Typ
11 - Studentische Arbeit
Herausgeber:innen
Herausgeber:in (Körperschaft)
Betreuer:in
Übergeordnetes Werk
Themenheft
DOI der Originalpublikation
Link
Reihe / Serie
Reihennummer
Jahrgang / Band
Ausgabe / Nummer
Seiten / Dauer
Patentnummer
Verlag / Herausgebende Institution
Hochschule für Wirtschaft FHNW
Verlagsort / Veranstaltungsort
Olten
Auflage
Version
Programmiersprache
Abtretungsempfänger:in
Praxispartner:in/Auftraggeber:in
Zusammenfassung
Die Auftraggeberschaft sieht hier eine klare Antwort: Die Einführung eines schlanken und preiswerten Portfoliomanagement- und Kundebeziehungsmanagementsystems (PMS/CRM), welches kurze Einarbeitungszeiten von Benutzern fordert und alle Anforderungen des Beratungsprozesses erfüllt. Deshalb soll im Rahmen dieser Arbeit in Erfahrung gebracht werden, welche Bedürfnisse im Kundenmanagement für unabhängige Vermögensverwalter (UVVs) entstehen, wie die Marktsituation von PMS-/CRM-Lösungen aussieht und was die Vor- und Nachteile der Verwendung von Excel im Beratungsprozess sind.
Schlagwörter
Fachgebiet (DDC)
330 - Wirtschaft
Projekt
Veranstaltung
Startdatum der Ausstellung
Enddatum der Ausstellung
Startdatum der Konferenz
Enddatum der Konferenz
Datum der letzten Prüfung
ISBN
ISSN
Sprache
Deutsch
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Ja
Publikationsstatus
Begutachtung
Open Access-Status
Lizenz
Zitation
FRITSCH, Joël, 2019. Die unabhängigen Vermögensverwaltungen der Schweiz im Kontext regulatorischer Anforderungen. Olten: Hochschule für Wirtschaft FHNW. Verfügbar unter: https://irf.fhnw.ch/handle/11654/40677