Recht auf Vergessenwerden

No Thumbnail Available
Author (Corporation)
Publication date
2016
Typ of student thesis
Course of study
Type
04 - Book part or conference paper
Editors
Brich, Stephanie
Hasenbalg, Claudia
Editor (Corporation)
Supervisor
Parent work
Gabler Wirtschaftslexikon
Special issue
DOI of the original publication
Series
Series number
Volume
Issue / Number
Pages / Duration
Patent number
Publisher / Publishing institution
Springer Gabler
Place of publication / Event location
Wiesbaden
Edition
Version
Programming language
Assignee
Practice partner / Client
Abstract
Das Recht auf Vergessenwerden, auch (eher missverständlich) Recht auf Vergessen genannt, steht in einem engen Zusammenhang mit der informationellen Autonomie. Personenbezogene Daten, vor allem im Internet und im mobilen Bereich, sollen auf Wunsch der Benutzer gelöscht oder unzugänglich gemacht werden, damit diese nicht unzumutbar lange mit Aussagen und Vorfällen in Verbindung gebracht werden können.
Keywords
Subject (DDC)
330 - Wirtschaft
Project
Event
Exhibition start date
Exhibition end date
Conference start date
Conference end date
Date of the last check
ISBN
ISSN
Language
German
Created during FHNW affiliation
Yes
Publication status
Published
Review
No peer review
Open access category
License
Citation
BENDEL, Oliver, 2016. Recht auf Vergessenwerden. In: Stephanie BRICH und Claudia HASENBALG (Hrsg.), Gabler Wirtschaftslexikon. Wiesbaden: Springer Gabler. 2016. Verfügbar unter: http://hdl.handle.net/11654/17909