Monatszeiterfassung (MZE) bei libs Prozessanalyse und -optimierung

Vorschaubild nicht verfügbar
Autor:in (Körperschaft)
Publikationsdatum
2019
Typ der Arbeit
Bachelor
Studiengang
Typ
11 - Studentische Arbeit
Herausgeber:innen
Herausgeber:in (Körperschaft)
Betreuer:in
Übergeordnetes Werk
Themenheft
DOI der Originalpublikation
Link
Reihe / Serie
Reihennummer
Jahrgang / Band
Ausgabe / Nummer
Seiten / Dauer
Patentnummer
Verlag / Herausgebende Institution
Hochschule für Wirtschaft FHNW
Verlagsort / Veranstaltungsort
Brugg-Windisch
Auflage
Version
Programmiersprache
Abtretungsempfänger:in
Zusammenfassung
Die Lernenden, die ihre Ausbildung in einer der Partnerfirmen absolvieren, dokumentieren ihre Arbeitszeiten und Absenzen mittels dem ihnen zur Verfügung gestellten Formular oder mit dem Zeiterfassungssystem der Partnerfirma. In den vergangenen Jahren hat die Abwicklung des Prozesses der Monatszeiterfassungen gezeigt, dass es bei der manuellen Übertragung der Angaben in das eigene System häufig zu Fehlern kam. Ebenfalls wurden die Monatszeiterfassungen von den Lernenden teilweise inkorrekt ausgefüllt sowie weitere Unterlagen wie Arztzeugnisse und Unfallmeldungen wurden nicht fristgerecht eingereicht. Die Folge davon war, dass die Abwicklung sehr viel Kapazität in Anspruch nahm.
Schlagwörter
Fachgebiet (DDC)
330 - Wirtschaft
Projekt
Veranstaltung
Startdatum der Ausstellung
Enddatum der Ausstellung
Startdatum der Konferenz
Enddatum der Konferenz
Datum der letzten Prüfung
ISBN
ISSN
Sprache
Deutsch
Während FHNW Zugehörigkeit erstellt
Ja
Publikationsstatus
Begutachtung
Open Access-Status
Lizenz
Zitation
BOJIC, Katarina, 2019. Monatszeiterfassung (MZE) bei libs Prozessanalyse und -optimierung. Brugg-Windisch: Hochschule für Wirtschaft FHNW. Verfügbar unter: https://irf.fhnw.ch/handle/11654/40511