Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorFurrer, Melanie
dc.contributor.authorKittelmann, Julia
dc.contributor.authorZerahn, Julia
dc.date.accessioned2016-01-27T13:34:49Z
dc.date.available2016-01-27T13:34:49Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/11654/13711
dc.description.abstractDer vorliegende Band skizziert die konzeptionellen Grundlagen einer ästhetischen Alphabetisierung, die mit Bezug auf zahlreiche theoretische Diskurse begründet wird. Dabei werden Dimensionen der Bildliteralität unterschieden, die den Rahmen bilden für curriculare Überlegungen und Bildbeispiele, entlang derer die Kompetenzen der Interpretation und Konstruktion von Bildern formuliert und didaktisch konkretisiert werden können. Im Buch wird die These vertreten, dass spätestens im Grundschulalter neben der schriftsprachlichen Alphabetisierung auch eine ästhetische Alphabetisierung beginnen muss.
dc.language.isode_CH
dc.publisherKopaed
dc.relation.ispartofBildliteralität und Ästhetische Alphabetisierung. Konzepte und Beispiele für das Lernen im Vor- und Grundschulalter
dc.accessRightsAnonymous
dc.subject.ddc370 - Erziehung, Schul- und Bildungswesen
dc.titleWie Träume bildnerisch wahr werden können. Ein Lehr-Lern-Arrangement zum Collagieren
dc.type04 - Beitrag Sammelband oder Konferenzschrift
dc.editorsDuncker, Ludwig
dc.editorsLieber, Gabriele
dc.spatialMünchen
dc.audienceSonstige
fhnw.publicationStateunbekannt
fhnw.ReviewTypeKein Peer Review
fhnw.InventedHereja
fhnw.pagination217-225


Dateien zu dieser Ressource

DateienGrösseFormatAnzeige

Zu diesem Eintrag gibt es keine Dateien.

Der Eintrag erscheint in:

Zur Kurzanzeige